Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rollbraten im Gemüsebett

aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.02.2010



Zutaten

für
1 kg Rollbraten
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
8 m.-große Kartoffel(n)
4 Möhre(n)
2 Zwiebel(n), rote
1 Dose Bohnen, gemischte
Knoblauchöl, reichlich
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Den Rollbraten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Auf eine gut geölte Fettpfanne geben und bei 170 °C im heißen Backofen etwa 1 Std. garen. Immer wieder mit Öl bestreichen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
Zwiebeln putzen und in Spalten schneiden. Die Bohnen abgießen.
Nach Ablauf der Stunde den Rollbraten wenden und die Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln und Bohnen um das Fleisch geben und nochmal ca. 1 Std. bei gleicher Temperatur im Backofen lassen. Evtl. Garprobe bei den Kartoffeln machen. Wichtig(!) - regelmäßig auch das Gemüse mit Öl bestreichen.

Nach der Garzeit das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und servieren.

Alternativ kann auch Paprika, Champignons oder anderes Gemüse verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dumbledore1005

Sehr lecker. Danke fürs Rezept. Family ist auch begeistert. Gibts ab jetzt sicher öfter ;)

24.01.2016 19:15
Antworten
FeldkochTHW

Gute Idee, das Gemüse gleich zusammen mit dem Fleisch zu garen.. Schmeckt sehr gut, weil sich die Aromen direkt mischen. Ein Varationsvorschlag: Mit einem langen Messer eine Aushöhlung in den Braten stechen (Mittig in Längsrichtung) und mit geviertelten Zwiebeln füllen und nach Wunsch mit etwas gehacktem Knoblauch. Das Aroma zieht beim Braten durch das Fleisch und sorgt dafür dass der Braten sehr saftig bleibt und sehr aromatisch schmeckt. Bisher habe meine Rollbraten immer so gemacht, je nach Beilagen von aussen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver paniert, dick mit scharfem Senf eingerieben und nach dem Anbraten im Bräter geschmort. Das funktioniert aber auch gut im Ofen wenn man etwas Wasser hinzufügt (verdunstet) und die Kartoffeln mit einer Mischung aus einigen EL Öl und 1-2 EL Zitronensaft beträufelt, werden die dadurch schön kross. Alles immer wieder mit dem Bratensaft beträufeln, dann braucht man nicht so viel Öl. LG Frank

30.08.2013 16:33
Antworten
Video

Ein super Rezept. Habe es schon oft gemacht und meine Familie ist begeistert. Super echt zu empfehlen.

25.02.2013 07:22
Antworten
JackMax

Also das Gericht ist gut und günstig! Meiner meute hat´s geschmeckt werde es auf jedenfall wieder machen. Vielen dank. Lg.

27.11.2012 22:34
Antworten
wiesnase11

schönes Rezept ...danke

23.03.2012 07:40
Antworten