Creme
Dessert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Joghurtcreme

als Dessert oder Tortenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.02.2010



Zutaten

für
1 Beutel Gelatinepulver
3 EL Wasser, kaltes
200 g Naturjoghurt
125 ml Milch
1 Beutel Vanillezucker
1 Zitrone(n), Saft davon
75 g Zucker
125 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Gelatine mit dem kalten Wasser anrühren und 10 Minuten quellen lassen. Den Joghurt mit Milch, Vanillezucker, Zucker und dem Saft einer Zitrone gut verquirlen. Die Gelatine erwärmen, bis sie flüssig ist, anschließend in die Joghurtmischung rühren und die Creme kalt stellen. Sobald die Creme zu stocken beginnt, die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Noch eine ½ Stunde kühl stellen.

Mit etwas mehr Gelatine kann die Creme auch gut als Tortenfüllung für Obsttorten verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jemand_erzaehlt

was ist denn mit diesem Gelatinepulver gemeint? Lg, Nadine

30.04.2016 17:58
Antworten
Mährettich

Huhu, wann in etwa ist der passende Zeitpunkt um die Sahne einzurühren?? Arbeite sonst nie mit Gelatine. Könnte ich die Creme Abends machen und am nächsten Morgen die Sahne unterheben?? Hilfe :-)) LG Mäh

08.03.2016 22:50
Antworten
MelJu1989

Hallo! Ich habe dieses Rezept heute zum dritten Mal probiert und muss sagen ... ich bin begeistert! Frisch, lecker und lecht - perfekt für den Sommer! Heute habe ich die Creme auf einem fertigen Kuchenboden verteilt und mit Früchten garniert (Foto folgt). Es war herrlich! Danke für das tolle Rezept. Ich werde es sicher noch oft verwenden! LG, Melanie

05.07.2015 21:41
Antworten
Keksliebhaberin

Hallöchen! Hab da mal eine Frage: Könnte man die auch als frosting für cupcakes nehmen, ist die Creme fest genug?

08.11.2011 17:44
Antworten
Roma007

Ich habe dieses Rezept jetzt schon 3x ausprobiert und es ist perfekt,leicht nach zu machen und schmeckt wunderbar! Volle punktezahl. Ein Bild ist auch schon unterwegs. Lg, Roma

26.06.2011 11:35
Antworten