Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.02.2010
gespeichert: 124 (0)*
gedruckt: 1.181 (3)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2008
203 Beiträge (ø0,05/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Rinderfilet(s) - Spitzen
350 g Hackfleisch, vom Rind
Ei(er)
1 große Zwiebel(n), rote
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
100 g Sojasprossen oder Mungbohnenkeimlinge
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rote
200 g Zuckerschote(n), oder Wahlweise braune Champignons
6 EL Pflaumenwein oder Reiswein
6 EL Wasser
5 EL Sojasauce
5 EL Sauce (Teryaki-)
2 EL Speisestärke
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Currypaste, Thai-, rot
1 EL Gewürzmischung, China -
 etwas Petersilie oder Kerbel
 etwas Sesamöl oder Woköl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit dem Ei, 1/2 rote Zwiebel sehr klein gehackt, Petersilie, ebenfalls sehr fein hacken, und der chin. Gewürzmischung vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Die Fleischmasse sollte gut gewürzt schmecken, da es beim Backen etwas milder wird. Sollte der Fleischteig nicht fest genug sein, dann etwas Semmelbrösel zugeben.
Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen und diese in 1-2 El Sesamöl im Wok anbraten. Nach dem Braten herausnehmen und beiseite stellen.

Danach das Rinderfilet in dünne Streifen schneiden, ebenfalls in etwas Öl anbraten und zu den Hackbällchen geben.

Die Paprikaschote in feine Steifen, Knoblauch in feine Scheibchen, die Karotten in schräge, dünne Scheiben und die Lauchzwiebeln schräg in dünne Ringe schneiden. Die Zuckerschoten schräg halbieren oder die Champignons vierteln. Die 1/2 rote Zwiebel achteln und die Schichten trennen.

Speisestärke mit den Soßen, Wasser, Pflaumenwein und den restlichen Gewürzen gut verühren.

Den Wok mit Sesam- oder Woköl gut anheizen und zuerst die Zwiebeln leicht darin anbraten, dann das restliche Gemüse zugeben. Immer gut rühren und alles gut anbraten. Dann Hackbällchen und Rindfleisch zugeben, mit der Soßenmischung ablöschen.
Die Sauce bindet durch die Stärke von allein. Nicht mehr lange köcheln lassen, das Gemüse sollte knackig bleiben. Ganz zum Schluss die Sojasprossen unterrühren, evtl. mit Chinagewürz abschmecken und mit Reis oder asiatischen Nudeln servieren.