Dotsch


Rezept speichern  Speichern

Die Pfälzer Kartoffeltorte

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.02.2010



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochend, z.B. Quarta
1 Stange/n Lauch
2 Ei(er)
250 g Räucherbauch
2 Brötchen, altbacken
1 Zwiebel(n)
50 g Butter, oder Margerine
Semmelbrösel
Bohnenkraut
Muskat
Salz und Pfeffer
Fett, für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Geschälte Kartoffeln sehr fein reiben, jedoch nicht pürieren und in einem Geschirrtuch etwas anpressen. Die Masse sollte ca. 1/3 ihrer Flüssigkeit verlieren.
Brötchen einweichen und die Zwiebel würfeln. Den Lauch in Ringe schneiden. Bauchspeck mittelfein würfeln und in der Pfanne auslasssen.
Den Speck, zusammen mit dem ausgetretenen Fett, dem Lauch, der Zwiebel und den gut ausgepressten Brötchen mit den Kartoffeln vermischen und die Eier hinzugeben. Den Teig mit Bohnenkraut, Muskatnuss, Salz und Pfeffer gut würzen.
Der Teig sollte deutlich zäher als Kartoffelpufferteig sein, eventuell mit Semmelbröseln andicken.
Eine geeignete Backform gut fetten und mit Bröseln ausstreuen und mit dem Teig befüllen. Butterflöckchen obenauf setzen.

Bei 150°C je nach Dicke ca. 2 Std im Ofen backen. 15 min vor dem Ende der Backzeit die Temperatur noch einmal auf 200°C erhöhen, um eine knusprige Kruste zu erhalten.

Dazu schmeckt am besten selbst gemachtes Apfelmus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokoemma25

Kartoffelpuffer sind Kartoffelpuffer. Untertassen große flache Kartoffelpuffer...ich weiß das Dotsch auch noch was anderes sein kann. aber Kartoffelpuffer is ja ne eigene ganz andere Kreation aus Kartoffeln. ich bin aus der Pfalz wo es Dotsch heißt. im Saarland sagt man noch mal anders dazu. Und hackbällchen ??Da is doch gar kein Hackfleisch drin. warum hackbällchen?

04.02.2017 15:17
Antworten
waluna

bei uns läuft unter dem Wort Hackbällchen ;

11.06.2016 15:31
Antworten
bernd242

Dann wünschw ich "guten Appetit" und viel Spass beim Nachkochen.

19.03.2010 23:41
Antworten
semmelknöderl

Ja klar und ich bin mir sicher, dass das super schmeckt, ich habs mir schon gespeichert. Sowas fiele nur bei mir unter Auflauf, weils ja nicht in der Pfanne im Fett gebacken wird. Aber es sieht sehr lecker aus! LG Knöderl

12.03.2010 11:00
Antworten
bernd242

Ist ja immerhin auch was aus Kartoffeln

11.03.2010 20:32
Antworten
semmelknöderl

Sehr witzig, Dotsch ist bei uns ganz was anderes. Hab mich übers Bild schon gewundert. ;O) Dotsch heißen bei uns Kartoffelpuffer. LG Knöderl

11.03.2010 11:50
Antworten