Quark - Vollkornbrötchen


Rezept speichern  Speichern

saftig und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (111 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.02.2010 2499 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl (Vollkorn-), oder Dinkel
1 Tüte/n Backpulver
500 g Quark
1 TL Honig
1 TL Salz
2 Ei(er)
n. B. Sonnenblumenkerne, oder Haferflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
2499
Eiweiß
129,28 g
Fett
44,19 g
Kohlenhydr.
383,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Quark, Eier, Salz und Honig verrühren. Danach Mehl und Backpulver untermengen und ordentlich kneten. Aus dem Teig Brötchen oder Stangen formen und auf ein Backblech legen. Man kann noch Sonnenblumenkerne oder Haferflocken darauf geben. Bei 180°C ca 25 min backen. Je nach Menge der Brötchen kann es auch länger dauern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alimaus79

Tolles Rezept, schnell gemacht, sehr lecker und machen wirklich satt. Das sind absofort unsere Wochenend Brötchen.

01.08.2020 11:09
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sehr lecker, vielen Dank. Ich hab Roggenvollkornmehl genommen. LG Isy

06.07.2020 20:11
Antworten
kaab

Habe die Brötchen heute gebacken... sehr lecker und saftig und so schnell gemacht. Die wird es öfter bei uns geben.

29.05.2020 19:53
Antworten
merrylou08

Ich habe die Brötchen jetzt schon des Öfteren gebacken und finde sie super! Manchmal mache ich sie mit Weizenmehl (dann nehme ich 500g) und manchmal mache ich sie mit Vollkornmehl (dann nehme ich nur ca 420g). Ich mache immer 9 Brötchen aus dem Teig und die Brötchen machen echt satt. ICH KANN DAS REZEPT NUR EMPFEHLEN! =)

03.05.2020 21:23
Antworten
ulrikekumlu2018

Hallo, dein Rezept ist super!die Brötchen sind echt lecker und superschnell gebacken, danke !

30.04.2020 19:55
Antworten
schaech001

Heute ausprobiert...einfach toll. Geht schnell und ist gelingsicher. Da kann man wirklich morgens schnell mal Brötchen backen. Vielen Dank für das einfache aber gute Rezept. Liebe Grüße Christine

25.03.2013 17:17
Antworten
efeu88

Sehr leckere Brötchen! Ich habe Dinkelvollkornmehl und Magerquark genommen und aus dem halben Rezept 8 Mini-Brötchen herausbekommen. In normaler Größe werden es damit wohl 4 oder 5. Vor dem Backen habe ich sie oben einmal eingeschnitten und mit Wasser beträufelt. Sie machen sehr satt und schmecken auch immer noch gut, wenn sie nicht mehr ganz so frisch sind. Danke für das schnelle (!) und einfache Rezept - da kann man sogar morgens spontan noch frische Brötchen backen!

11.02.2013 00:27
Antworten
healthy_food

Tolles Rezept! Habe es heute ausprobiert und bin begeistert - die Brötchen sind einfach und schnell zu machen, halten viel Raum für Kreativität bereit, duften wunderbar und schmecken mir sehr gut! Ich musste mehrere Sorten Vollkornmehl mischen (Weizen-, Dinkel-, Roggen-) aber ich glaube auch das trägt zu dem guten Geschmack bei. Diese Brötchen wird es definitiv öfter geben - besonders mit Frischkäse und Putenbrust!

13.01.2013 22:03
Antworten
Herdflüsterer

Super Brötchen! Bei mir riechts wie in einer Bäckerei! Habe Dinkelmehl verwendet und das Ganze mit 1 TL Currypulver und 1 TL getrocknetem Estragon verfeinert, weil ichs gerade da hatte und neugierig war :) Ein voller Erfolg! Danke für dieses Schmankerl! Sonnige Grüße

03.08.2012 12:19
Antworten
Kucky93

Habe die Brötchen heute aus Magerquark und Weizenvollkornmehl zubereitet und muss sagen, die sind wirklich sehr lecker! Aus dem Teig habe ich 16 kleine Brötchen bekommen. Die gelingen am besten, wenn man den Teig sehr platt drückt und einmal einschneidet. Man könnte vielleicht noch etwas mehr Honig benutzen, damit es etwas süßer wird. Ansonsten: Super!

26.03.2012 20:50
Antworten