Papageienkuchen


Rezept speichern  Speichern

auch für Kindergeburtstage geeignet,

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.02.2010



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
5 Ei(er)
4 EL Schlagsahne
250 g Weizenmehl
3 TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Dessert-Soße (Vanillegeschmack) zum Kochen
1 Beutel Götterspeise (Himbeer- oder Kirschgeschmack), zum Kochen
1 Beutel Götterspeise (Waldmeistergeschmack), zum Kochen
150 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
etwas Lebensmittelfarbe, rote
Fett für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Rührteig die Butter mit den Rührbesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier nach und nach unterrühren. Die Schlagsahne ebenfalls unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und auf der mittleren Stufe unterrühren. Den Teig in Teile teilen. Eine Teigportion mit Soßenpulver, die Zweite mit der Roten und die Dritte mit der grünen Götterspeise verrühren.

Die Teigdrittel nach Farbe getrennt in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Kastenform schichten und jeweils glatt streichen. Eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen (wie bei einem Marmorkuchen).

Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen (180°C) schieben und 50 - 60 Minuten backen. Den Kuchen etwa 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren und den Kuchen damit bestreichen, aber 2 EL der Glasur aufbewahren. Die übrige Glasur mit Lebensmittelfarbe einfärben, in ein Pergamentpapiertütchen füllen, eine kleine Spitze abschneiden und den Kuchen damit verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina69zs

Hallo sternchen1010, so kenne ich den Papageienkuchen auch - mit Götterspeise, die auch dem Kuchen nicht nur Farbe, sondern noch ein wenig Aroma gibt... Kommt super (nicht nur) bei Kindern an!!! :-) LG Christina

13.02.2014 22:25
Antworten
Gerdler

Hallo, der Kuchen kam sehr gut bei meinen erwachsenen Gästen an. Sah witzig aus und schmeckte auch lecker. Gerdler sagt danke für das leckere Rezept

26.11.2010 09:39
Antworten
lucy2208

Hallo, habe diesen Kuchen für meine kleine Nichte zum Geburtstag gemacht.Ist gut angekommen.Danke. Mach ich nächstes Jahr wieder mit Foto . Danke

30.03.2010 22:19
Antworten