Mandarinenmarmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.02.2010



Zutaten

für
400 g Mandarine(n), Fruchtfleisch
350 g Gelierzucker, 1:1
1 große Zitrone(n), Saft davon
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Mandarinenfruchtfleisch inklusive der weißen Haut in kleine Stücke schneiden und mit dem Saft der Zitrone und dem Gelierzucker mischen. Etwas stehen lassen.
Dann die Mischung pürieren und 15-20 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei entstehenden Schaum abschöpfen. Heiß in saubere Deckelgläser füllen und diese verschraubt 10 Minuten kopfüber stehen lassen.
Dadurch daß die weiße Haut an den Früchten bleibt, braucht man weniger Zucker, da die Haut Pektin enthält.

Wer mag, kann die Marmelade mit dem Mark einer Vanilleschote verfeinern.

Menge reicht für 2 Gläser à 220 ml.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hummeline80

Rezept klingt gut. 🙂 Könnte ich Mandarinen, Clementinen und Orangen zusammen in der Marmelade verwerten?!

08.12.2020 20:17
Antworten
rheydt407

Habe das Rezept heute ausprobiert weil es günstig Mandarinen gab. Die Marmelade hat eine feinherbe Note und schmeckt klasse zu unserer süssen Neujahrsbrezel. Danke für das schöne Rezept. Lg Elsa

02.01.2018 15:05
Antworten
Luthien86

Hallo, danke für das Rezept. Hatte noch einige Mandarinen über, die zum so essen nicht geschmeckt haben. Ganz gereicht für 2:1 Zucker haben sie nicht, ich hab mit O-Saft aufgefüllt. Schmeckt sehr lecker, meine hat jetzt frisch nach dem Kochen nur einen ganz leicht herben Nachgeschmack. Zur Not hätte ich aber auch Abnehmer für bittere Marmelade :-) LG Luthien

06.01.2016 11:18
Antworten
goergel

Hab gerade versucht die Marmelade nachzukochen. Hat auch alles ganz gut geklappt, nur am Ende wollte die Marmelade einfach nicht gelieren ... Hab sie dann doch in die Gläser gefüllt. Da ein kleiner Rest im Topf verblieb, hab ich den abkühlen lassen ... nach 5 Minuten war er geliert :) Hab den dann gleich aufs Brot geschmiert und kann nur sagen: Lecker, lecker. Wenn ich wieder günstig an Mandarinen komme, dann mach ich noch mehr davon. LG Goergel

27.10.2015 21:04
Antworten
Fiammi

Hallo, eine sehr gute Marmelade ist entstanden. Habe noch ein paar Orangen dazugegeben. Hab alles über Nacht ziehen lassen und nur 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Schmeckt sehr gut. Meine Marmelade ist aber nicht so hell wie auf den anderen Bildern. Ciao Fiammi

09.02.2015 05:57
Antworten
charly63225

Hallo Habe Gestern deine Marmelade mit Vanillemark hergestellt. Ein super Rezept,werde ich jetzt öfter machen. LG charly

01.12.2011 22:23
Antworten
gummilöhrchen

Danke schön(rotwerd:) Freut mich, daß dir das Rezept gefällt und danke auch für den netten Kommentar Charly. Lg Anke

02.12.2011 07:17
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Heute war mein erster Versuch.Ich habe die doppelte Menge gemacht. 800 g Frucht und 400 g Gelierzucker 2:1 genommen, die Mischung habe ich nur 7 Minuten gekocht. Fazit: sehr , sehr lecker ! Die Marmelade eignet sich auch vorzüglich für Tortenbelag, Süßspeisen(Milchreis, Grießbrei, Arme Ritter....). Besten Dank für dieses feine Rezept! LG LiliVanilli

12.11.2011 16:53
Antworten
gummilöhrchen

Hallo LiliVanilli, da freu ich mich aber echt, daß du dich getraut hast mein Rezept auszuprobieren ! Und wenn es dir schmeckt freut mich das natürlich noch mehr. Danke dir für deine nette Bewertung ! Lg Anke

13.11.2011 07:30
Antworten
gummilöhrchen

Hallo LiliVanilli ! Tolle Bilder(neidwerd:) ) ! Danke schön dafür ! Lg Anke

02.12.2011 07:16
Antworten