UTees Ente im Wok


Rezept speichern  Speichern

Entenfleisch mit viel Gemüse und asiatischem Touch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.02.2010



Zutaten

für
2 Steak(s) (Entensteaks)
4 m.-große Möhre(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Porreestange(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Stück(e) Ingwer, etwa eigroß
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
1 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
½ TL Currypulver (Thai-Curry), gelb
1 TL Curry
½ TL Gewürzmischung (Chinagewürz), scharf
1 EL Austernsauce
5 EL Sojasauce
3 EL Olivenöl
1 EL Currypaste (Thai-Currypaste), grün
5 Spritzer Fischsauce
Salz und Pfeffer
evtl. Kokosmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Entensteaks in mundgerechte Streifen schneiden (gegen die Faser), dabei evtl. noch anhaftendes Fett, Sehnen und Knorpel entfernen. Aus Fünfgewürzpulver, Garam Masala, Thai-Curry-Pulver, Curry, Chinagewürz, Austernsauce, Sojasauce und Olivenöl eine Paste mischen (die Mengen können je nach persönlichem Geschmack variiert werden) und das Entenfleisch mindestens eine halbe Stunde darin marinieren.

Inzwischen das Gemüse putzen und schneiden: Die Möhren in schräge Scheiben, die Zwiebel in quer in drei dicke Scheiben, diese dann radial achteln, den Porree in ca. 6 cm lange Stücke, diese dann längs in feine Streifen, die Paprikaschote in dünne Segmente, quer halbiert. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben hobeln. Den Knoblauch pressen oder ganz klein hacken.

Das Öl in einen Wok geben und die Gemüse zunächst nacheinander anbraten, dann warmstellen. Dann zunächst den grünen Thaicurry, dann das Fleisch in der Marinade im Wok (etwas Öl nachgießen) scharf anbraten. Das Gemüse wieder dazugeben, gut durchmischen und nach Geschmack garen.

Abschmecken und mit Reis servieren. Das Gericht schmeckt auch gut, wenn man es mit etwas Kokosmilch aufgießt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nakkele

Sehr schönes Rezept, sehr lecker. Einzige Abweichungen meinerseits: Ich habe noch einiges typisch asiatisches Gemüse hinzugefügt (Shitake-Pilze, Bambussprossen). Das Entenbrustfiliet habe ich nach Abgießen der Marinade für das Gemüse im Ofen gebacken und den Sud zum Schluß noch unter das Gemüse gemischt (da war dann noch etwa eine halbe Dose Kokosmilch dran).

03.03.2019 19:50
Antworten