Suppe
Party
gebunden
Schnell
einfach
Silvester
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Käsecremesuppe mit Sherry

Partyidee

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 20.11.2003 480 kcal



Zutaten

für
60 g Butter
60 g Mehl
1 Liter Milch
1 Liter Fleischbrühe
250 g Salami, am Stück
1 Glas Spargel, grün, 370 g
1 Glas Spargel, weiß, 370 g
6 Ei(er)
400 g Käse (Emmentaler) , gerieben
4 Ei(er), davon das Eigelb
Salz und Pfeffer, weißer
3 EL Sherry
200 g Nordseekrabben - Fleisch
1 Glas Oliven, gefüllt mit Paprikapaste
Schnittlauch, zum Verzieren
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Butter in einem Topf erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. 4 EL Milch abnehmen. Mit der restlichen Milch und der Fleischbrühe die Mehlschwitze ablöschen. Aufkochen und ca. 15 Min. köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Salami fein würfeln. Spargel auf ein Sieb abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Eier ca. 10 Min. kochen, unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und in kleine Würfel schneiden.
Den Käse in die Suppe geben und unter Rühren schmelzen lassen. Vom Herd nehmen. Eigelb mit den restlichen 4 EL Milch verrühren und die Suppe damit legieren. Mit Salz Pfeffer, Muskat und Sherry abschmecken.
Krabben, Oliven, Spargel und Eier in Schälchen anrichten und zu der Suppe servieren.
Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und auf die Suppe streuen..
Man kann auch noch Croutons mit oder ohne Knoblauch dazu stellen.
So kann sich jeder Gast seine eigene Käsesuppe kreieren!!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UschiG

Hallo Ute, Genau wie Du es schreibst ist es. Ich stelle den Topf Käsesuppe auf die elektrische Warmhalteplatte und dann kann sich jeder sein Süppchen kochen ;-) Es ist mal was ganz anderes zum gemütlichen Zusammensitzen an Winterabenden. Wer isst nicht gerne Käsesuppe ...? Liebe Grüße Uschi

03.10.2006 15:50
Antworten
scarlett05

Hallo Uschi! Verstehe ich das richtig? Du machst die "Grundsuppe", die kommt auf den Tisch, und die "Zutaten" (Salami, Krabben, Eierwürfel, Spargel, Oliven, Schnittlauchröllchen, Croutons) kommen nicht in die Suppe, sondern werden separat dazu gereicht? Wie hältst Du das heiß? Vielleicht im Fonduetopf? Oder Suppentopf auf Stövchen? Klingt nach einer wunderbaren Alternative zu Fondue oder Raclette! Danke für die Idee! LG, Ute.

03.10.2006 15:39
Antworten
UschiG

Entschuldigung. Natürlich die Salamiwürfel auch in einem Schälchen dazu !! Gruß Uschi

11.01.2005 10:47
Antworten
laeufer24

klingt köstlich....aber was mache ich mit der gewürfelten salami? in schälchen dazu reichen oder direkt hinein damit? mfg, laeufer

04.01.2005 17:41
Antworten
sebastian.1985

Klingt verlockend uschi, vielleicht mache ich diese am 31.12 ? MFG BSE

27.12.2003 15:53
Antworten