Dinkel - Walnuss - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, ohne Butter, ohne Öl, vollwertig

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.02.2010 3654 kcal



Zutaten

für
250 g Walnüsse, gerieben
250 g Grieß (Dinkelgrieß)
150 g Rohrzucker (Rohrohrzucker)
2 EL Mehl
500 ml Milch
1 Pck. Weinsteinbackpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
3654
Eiweiß
83,06 g
Fett
196,07 g
Kohlenhydr.
387,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Alle trockenen Zutaten zunächst mischen und zum Schluss die Milch dazugeben und mit dem Rührgerät oder dem Schneebesen miteinander verquirlen. Achtung, der Teig erscheint sehr flüssig, und es ist anzuraten, unter die 28er oder 26er Springform im Ofen etwas unterzuschieben, falls diese Formen nicht dicht sind.

Die Springform mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 60 min. auf der mittleren Schiene backen. Die Masse wird nach und nach fest, da der Grieß während des Backens quillt und für Stabilität sorgt.

Den Kuchen vor dem Servieren gut auskühlen lassen. Bitte nicht zu zeitig den Springformrand entfernen.

Es ist ein sehr saftiger, sehr gut sättigender Kuchen. Nach einem Stück ist man wirklich schon satt. Perfekt für den Spätherbst oder für Weihnachten geeignet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tina0669

Genau so mache ich ihn auch.... für uns ist er so perfekt!!!

26.07.2020 10:19
Antworten
julia-3012

Habe ihn heute mit Mandel-Hafermilch, gehackte Haselnüsse, Sauerkirschen und Schokosplitter gemacht. Einfach ein Traum!! Alle haben den Kuchen geliebt!

01.08.2020 15:25
Antworten
reimero

Freut mich sehr 🤗

02.08.2020 10:18
Antworten
Sandricz

Mit Mandelmilch hat er nicht funktioniert. Ist total klitschig geworden. Schade eigentlich, da ich versuche darauf zu verzichten.

18.09.2020 18:16
Antworten
Sandricz

Vielleicht waren es auch die Kirschen und es war zu feucht? Ich glaube nächstes Mal mache ich lieber wieder streng nach Anleitung ☺️

18.09.2020 18:18
Antworten
summertime26

nachtrag zu meinem 1sten posting. habe oben ein bild eingestellt u JA es handelt sich um den selben kuchen. da ich von den zutaten her nur die hälft hatte,habe ich einen naja nennen wir es tartboden gebacken u ihn dann mit bananen belegt u mit tortenguss begossen. obendrüber eine leichte vaniliesahne.suuper lecker ABER mit erdbeeren wird er noch leckerer. sehr gut danke .

09.03.2011 11:52
Antworten
summertime26

5 punkte von mir. da ich nicht so viel nüsse hatte habe ich eine tart gemacht u dann kam mir die idee mit bananen u tortenguss aufzufrischen. ich muss sagen absolutg klasse. kann ich nur empfehlen. der teig ist super lecker u mit der banane obendrauf nochmal ein kleines extrs. habe ein bild eingestellt u sobald es freigeschaltet wird kann man es sehen.danke für das tolle rezept. lg summertime

23.02.2011 15:53
Antworten
Milchschaumschlägerin

Sehr lecker + ganz schnell gemacht . Habe statt der Walnüsse gemahlene Mandeln genommen, weil ich die gerade da hatte - brauchte allerdings sehr viel mehr Milch. Könnte ihn mir auch gut mit einem Schokoguss, bzw Schokostreusel vorstellen. Beim nächsten Mal werde ich das testen. Liebe Grüße

01.06.2010 07:26
Antworten
Kahlan

Hallo! Ein sehr einfaches und schnelles Rezept das auf Anhieb gelingt. Bei mir ist die Masse nicht sehr flüssig geworden, daher hat die Backzeit in einer 28er Form auch nur ca 30 Minuten betragen. Werde ich auf jeden Fall noch öfters backen, vielen Dank fürs Rezept! :-) LG Kahlan

23.03.2010 18:31
Antworten
reimero

Wow...super Foto!

28.05.2010 10:59
Antworten