Mohnkuchen / Mohnstrudel mit Streuseln, Hefeteig


Rezept speichern  Speichern

vegan - eifrei - milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (83 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 07.02.2010 300 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
50 g Margarine, vegane (z. B. Alsan)
50 g Zucker
5 Tropfen Aroma (Zitronenaroma) oder Zitronensaft
10 Tropfen Rumaroma
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
18 g Hefe, frische
135 ml Sojamilch (Sojadrink) (Sojadrink)

Für die Füllung:

250 mg Sojamilch (Sojadrink) (Sojadrink)
150 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
250 g Mohn
1 ½ TL Maisstärke
etwas Wasser

Für die Streusel:

150 g Mehl
6 EL Zucker
80 g Margarine, vegane (z. B. Alsan)
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Teig aus Hefe, 50 g Zucker und 135 ml lauwarmem Sojadrink eine flüssige Mischung herstellen. In eine Schüssel alle anderen Zutaten für den Teig geben, die Hefelösung dazugießen und alles verkneten.

Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort ca. 1 Std. gehen lassen. Hat der Teig in etwa doppeltes Volumen erreicht, nochmal kurz durchkneten und mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Für die Mohnfüllung den Mohn mithilfe eines Mixers o. ä. fein mahlen. 250 ml Sojadrink mit 150 g Zucker und 2 Pck. Vanillinzucker aufkochen, gemahlenen Mohn unter ständigem Rühren zufügen. Bei schwacher Hitze kurz ziehen lassen. Die Maisstärke mit etwas Wasser auflösen, unter die Mohnmilch mischen und unter Rühren einmal aufkochen. Etwas abkühlen lassen und auf den Hefeteig streichen, dann das Ganze zu einer Rolle formen.

Die Zutaten für die Streusel verkneten, auf den gerollten Teig streuen und etwas andrücken. Dann den Kuchen bei 185°C ca. 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jary86

Ein Hinweis wie dick oder dünn man den Teig ausrollen soll wäre sehr hilfreich.

04.07.2020 12:54
Antworten
cassiopeia_ds

Ich habe heute die nicht vegane Variante gebacken. Den Zucker habe ich reduziert und bei den Streusel mehr Fett rein gemacht. Der Teig hat nicht geklebt, allerdings fand ich ihn sehr weich. Beim Backen ist der Strudel aufgerissen, evtl habe ich den Teig zu dünn ausgerollt. Geschmacklich ist das Rezept klasse, wobei ich wohl noch weniger Zucker verwenden würde.

12.04.2020 16:40
Antworten
Biene_Melanie

Danke für das Rezept. Der Kuchen ist gerade im Ofen. ich hab keine Maisstärke sondern Weizenstärke genommen, das hat irgendwie nicht funktioniert. Ich hab mir dann mit Gries geholfen, das funktioniert auch. Aber die Mohnmasse war noch zu heiß beim drauf tun, der Hefeteig wird dadurch recht flüssig und ich hab jetzt ein paar Löcher. Wenn es schmeckt, wovon ich ausgehe, auf jeden Fall ein sehr gutes Rezept. :D

22.02.2020 14:24
Antworten
yvare

Lecker! Mir gelingt er als Blechkuchen optisch besser.

11.01.2020 17:48
Antworten
MaryJane7980

Mein Freund hat mich gerade so ausgiebig für diesen Kuchen gelobt, dass ich dieses Lob unbedingt weitergeben muss! Er liebt Mohnkuchen und sagt, das war der beste, den er je gegessen hat! Danke!

15.12.2019 20:43
Antworten
katheole

Der Kuchen war super lecker und hat auch Nicht-Veganer total überzeugt! Allerdings war mein Teig ein bisschen klebrig und schwer zu verarbeiten, aber die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt! Habe zum Mohn noch ein paar Rosienen mitgekocht, wer's mag ;)

11.04.2011 12:18
Antworten
die_elke

Hallo, Ein wirklich leckeres Rezept, das ich als eher deftige Esserin auch sehr gern mag. Ich habe statt Vanillinzucker insgesamt 3 EL selbst angesetzten Vanille-Zucker genommen, ansonsten habe ich mich penibel an dein Rezept gehalten, was sich echt bezahlt gemacht hat. Vielen Dank! die_elke

31.03.2011 19:15
Antworten
Yvi74

Ich habe den Mohn auch ungemahlen dazugetan, wie mYstral. Ist perfekt geworden!!! Sieht super aus, und schmeckt auch so! Wird es bei mir ganz sicher öfter geben. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!!

27.03.2011 11:48
Antworten
PunkLady

Der Kuchen war einfach super!! Ich habe für die Füllung statt Maisstärke und Vanillezucker einfach Vanille-Puddingpulver genommen, hat super funktioniert! Wurde auch von Nicht-Veganern als der beste Mohnkuchen ever bezeichnet!!! Den wirds bei uns noch sehr oft geben....

23.01.2011 14:38
Antworten
mYstral

Funktioniert alles bestens und war superlecker. Habe den Mohn im Ganzen und ungemahlen benutzt.

11.11.2010 13:42
Antworten