Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Pilze
Resteverwertung
Rind
Schmoren
Schwein
Silvester
Suppe
Weihnachten
Winter
gebunden
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ideale Partysuppe

verfeinert mit vielen leckeren Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 05.02.2010



Zutaten

für
500 g Gehacktes, gemischt
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Stange/n Porree
3 m.-große Tomate(n)
2 Paprikaschote(n), rote
200 g Champignons, frisch oder aus der Dose
1 Dose Mais
3 EL Tomatenketchup
4 EL Tomatenmark
1 Pck. Bratensauce
1 ½ Liter Brühe
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Oregano
Cayennepfeffer
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Hackfleisch anbraten. Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Danach den in Ringe geschnittenen Porree, die gewürfelten Tomaten, die in Streifen geschnittenen Paprikaschoten, die abgetropften bzw. geputzten Champignons und die Brühe hinzugeben.

Nun auch die übrigen Zutaten, bis auf die Sahne, in den Topf geben und mit den Gewürzen abschmecken. Jetzt das Ganze etwa 45 Min. köcheln lassen.

Zum Schluss die Sahne zufügen, aber nicht mehr köcheln lassen. Als perfekte Beilage eignen sich Baguettescheiben oder kleine Partybrötchen.

Am nächsten Tag schmeckt die Suppe noch besser! Somit ist sie also auch super vorzubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manuela66xx

Schön dass ich die erste bin die dieses Rezept bewerten darf :-) Ich machte diese Suppe für 20 Personen. Deswegen habe ich dein Rezept auch hochrechnen lassen. Beim Kochen sollte ich dann 6 Liter Brühe dazutun was mir aber viel zu viel erschien. Ich beließ es dann bei 4 Liter !!! Das hat auch vollkommen gereicht. Ich denke dass die Suppe sonst viel zu wässrig gewesen wäre. Was vielleicht noch erwähnenswert wäre ist, dass ich die Tomaten vorher gehäutet habe bevor ich sie zur Suppe gab. Champignons habe ich ganz weggelassen. Ansonsten war sie ganz lecker und kam auch bei den Gästen sehr gut an. Mengenangabe hat wunderbar gepasst :-) Vielen Dank für dieses Rezept und ein Foto bekommst du auch noch ;-))

05.06.2011 20:04
Antworten