Bewertung
(17) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2018
gespeichert: 1.272 (0)*
gedruckt: 4.661 (7)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

500 g Fischfilet(s) (Pangasiusfilet), küchenfertig
1 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Thymian
  Öl, zum Braten
2 Knolle/n Fenchel
Orange(n), Bio
3 EL Essig, (Sushi-Essig)
1 EL Öl, (Orangenöl)
5 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gegebenenfalls Orangenschale fein reiben oder Zesten reißen und mit dem Olivenöl vermengen um so ein „Orangenöl“ herzustellen.

Die Orangen schälen, die Filets mit einem kleinen Messer heraus lösen und zur Seite legen. Saft der restlichen Orange ausdrücken und in einer Schüssel auffangen. Hier zuerst Essig, Salz, Zucker und Pfeffer unter rühren zufügen, bis sich die Gewürze aufgelöst haben. Nun die Öle (Orangenöl und Olivenöl) langsam dazu geben und zu einem Dressing verrühren.

Fenchelgrün für Deko zur Seite legen. Fenchel putzen und in dünne Scheiben schneiden, besser hobeln. Mit in die Schüssel geben und mit dem Dressing marinieren. Orangenfilets zufügen.

Fisch gegebenenfalls portionieren. In einer beschichteten Pfanne mit dem Öl, angedrücktem Knoblauch und dem Thymian von beiden Seiten kurz anbraten und garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten: Zuerst den Fenchelsalat mit den Orangenfilets auf einem Teller anrichten. Den Fisch darauf setzen und mit Fenchelgrün dekorieren. Guten Appetit!
Pangasius auf Fenchelsalat in Orangenvinaigrette
Von: Carsten Dorhs, Länge: 10:58 Minuten