Sommer
Vegetarisch
Frühling
Dessert
Festlich
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Erdbeersüppchen mit gebackenen Erdbeeren und Mangosorbet

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.12.2018



Zutaten

für
50 g Zucker
300 ml Mangopüree, - mark oder - saft
1 Prise(n) Limettenschale oder Limone, abgerieben
600 g Erdbeeren, reife
2 EL Zucker
1 Schuss Sekt
8 Erdbeeren, reife
1 Ei(er)
10 g Zucker
120 ml Weißwein
1 EL Rapsöl
125 g Mehl
Salz
10 g Zucker
Öl, zum Ausbacken
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mangopüree, -mark oder –saft (auch ein Smoothie funktioniert hervorragend), Zucker und Limette in einer Edelstahlschüssel verrühren und anschließend im Eisfach frieren. Alle 15 Minuten umrühren bis die Masse cremig gefroren ist.
Wer eine Eismaschine hat, kann die Masse auch darin gefrieren. Sollte das Sorbet zu fest sein, einfach etwas antauen lassen und wieder umrühren.

Erdbeeren putzen, grob klein schneiden und zusammen mit dem Zucker und evt. einem Schuss Sekt im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.

Die restlichen Erdbeeren putzen und vierteln.
Ei(er) trennen. Eiklar mit dem Zucker steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen und mit dem Öl + Wein verrühren. Eine Prise Salz sowie das Mehl zufügen, zum Schluss das steife Eiklar vorsichtig unterheben.
Erdbeeren durch die Masse ziehen und bei 160-170°C im Fett (Friteuse oder Topf mit Öl) goldgelb backen. Auf Küchenpapier trocken legen und mit Puderzucker bestreuen.
Sollten die Erdbeeren etwas feucht sein und der Ausbackteig an diesen nicht haften bleiben, die Erdbeeren dann vorab in etwas Mehl wenden bzw. bestäuben.

Anrichten: Die Erdbeersuppe auf einen tiefen Teller, eine Schale o.ä. geben, die ausgebackenen Erdbeeren auf einen Spieß stecken und anlegen. Das Sorbet separat in einem kleinen Glas servieren. Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tauchenheidi

Hallo, wieviel Zeit muss ich für das Sorbet im Eisfach rechnen bei der doppelten Menge wie angegeben? LG aus Köln

24.05.2017 16:21
Antworten
Nicky2010

Hallo! Ich habe neulich auch dieses Rezept ausprobiert. Weil ich auch keinen Alkohol in der Suppe wollte, habe ich den Sekt durch Apfel-Mangosaft ersetzt (den hatte ich noch vom Sorbet übrig). War sehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

28.07.2010 11:13
Antworten
babaletta

Versuche es einmal mit Apfelsaft statt Wein. Das klappt dann auch. Lg babaletta

18.07.2010 11:55
Antworten
0ldschoolway

Der Weingeschmack ist sehr fein. Ich denke schon das man diesen auch durch Wasser ersetzen kann bzw. sollte, da sonst die Flüssigkeit fehlt. Ein schönes Sommerdessert, danke für das Rezept.

14.07.2010 23:11
Antworten
fünfnachsieben

auch nochmal zu der Frage von oben "ohne Alkohol" (ich mag den Weingeschmack nicht): wenn man die 120 ml Wein weglässt, ist dann noch genügend Flüssigkeit da ? Kann man den Ausbackteig mit Wasser machen ? Lg

06.07.2010 22:24
Antworten
Diegohundi1606

Ich denke, dass man einfach den Sekt / Wein weglassen kann, ohne, dass da ein wichtiger Geschmack fehlt, und wenn es brennt, kann man bestimmt auch alkoholfreien Wein / Sekt nehmen.

06.07.2010 19:07
Antworten
Prez88

Ich habe das Rezept gespeichert und möchte es mal ausprobieren. Gibt es eine Alternative zu dem Wein bzw. es ohne Alkohol zu machen? Ich bin nicht der große Fan von Alkohol in Speisen. Vielen Dank schonmal für die Antwort. LG aus Wien

08.05.2010 22:01
Antworten