Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Schwein
Winter
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schupfnudelauflauf mit Sauerkraut

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 07.02.2010



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
4 EL Öl
500 g Gehacktes
1 TL Tomatenmark
500 g Sauerkraut
500 g Schupfnudeln, gegart
1 Bund Petersilie
250 g Käse, gerieben
150 g Crème fraîche
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Fett, für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Zwiebeln schälen und würfeln. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Hackfleisch zufügen und anbraten. Tomatenmark unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Das Sauerkraut abtropfen lassen. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, die übrigen Zwiebelwürfel und das Sauerkraut darin andünsten.

Den Ofen auf 175°C vorheizen.
Eine Auflaufform fetten und nacheinander Hackfleisch, Sauerkraut und Schupfnudeln einschichten. Petersilie hacken und mit Käse, Crème fraîche und Sahne verrühren und über den Auflauf geben.
Im Ofen ca. 30 Min. backen und mit Petersilie garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

roccy09

Hallo, freut mich, wenn Kommentare zu meinen Rezepten kommen und positive ganz besonders. lg roccy

07.01.2015 11:35
Antworten
Heike28061970

Super lecker! Gab es hier gewiss nicht das letzte mal!

06.01.2015 19:23
Antworten
roccy09

Hallo, freut mich, wenn mein Rezept so gut angekommen ist, ich finde immer wieder, es ist einfach, geht schnell und schmeckt toll. lg, roccy

21.02.2010 15:19
Antworten
Fibu68

Das ist superköstlich. Haben das gestern Mittag nach einem kalten Rodelvormittag genossen. Herrliche Mischung, alle Mengenangaben und Zutaten passen genau. Machen wir bald wieder. Danke für das leckere Rezept! Fibu68.

15.02.2010 09:40
Antworten