Backen
Festlich
Fingerfood
Herbst
Kinder
Kuchen
Party
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leckere Martinsmänner

so werden die Martinsmänner bei uns im Kindergarten gebacken.

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.02.2010



Zutaten

für
500 g Mehl
40 g Hefe
250 ml Milch
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
½ Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
n. B. Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Kalorien pro Portion ca. 668 kcal
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und in die Mulde zusammen mit etwas Mehl und Zucker zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Die Butter zerlassen und mit dem restlichen Zucker, dem Ei, dem Salz, der Zitronenschale, dem Vorteig und dem gesamten Mehl zu einem glatten Teig schlagen, bis er Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. Den Hefeteig nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen und Rollen formen. Jeweils ein Stück Teig für die Arme beiseitelegen. Aus den Rollen die Figuren formen und die Arme darüber legen. Die Martinsmänner können dann noch mit Eigelb bestrichen werden und mit den Rosinen bekommen sie noch ein Gesicht.

Ich habe die Männer dann nochmal 20 Minuten auf dem Blech ruhen lassen. Die Martinsmänner auf der zweiten Schiene von unten bei 150°C 20 - 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Big_mama123

Das Rezept ist zwar gut aber noch ausbaufähig;) sonst war es sehr lecker

31.10.2012 12:01
Antworten
Ich_1982

... Hallo... Na, da mach ich mal den Anfang ;-) Ich habe die Martinsmänner dieses Jahr zum ersten mal versucht selber zu backen und siehe da, sie sind sogar etwas geworden und haben sehr lecker geschmeckt :-) Vielen Dank für das tolle Rezept!

14.12.2010 08:12
Antworten