Beilage
einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Herbst
Italien
Kartoffel
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Walnussgnocchi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.02.2010



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), mehlige
Salz
75 g Walnüsse
50 g Mehl, evtl. etwas mehr
3 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 20-25 Min. kochen. Schälen, durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.

50 g Walnüsse fein mahlen, Kartoffelmasse mit Mehl, dann mit den gemahlenen Walnüssen glatt verkneten. Daumendicke Rollen formen, in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, rund rollen und mit einer Gabel eindrücken. Gnocchi in kochendes Salzwasser geben, 6-8 Min. ziehen und abtropfen lassen.

Restliche Walnüsse hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Walnüsse darin kurz rösten, herausnehmen und auf einen Teller geben.

2 EL Olivenöl erhitzen und die Gnocchi portionsweise hellbraun braten. Mit den gerösteten Walnüssen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heimwerkerkönig

Das Rezept steht und fällt mit der Qualität der Kartoffeln - also unbedingt mehlige. Mehr Mehl hilft im Zweifelsfall (ich bevorzuge Kartoffelmehl). lg heimwerkerkönig

18.04.2018 15:28
Antworten
Watzfrau

Ich hatte heute versucht, die Gnocchi zuzubereiten und eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu erstellen. Leider sind die Gnocchi vollkommen zerfallen, als ich sie ins siedende Wasser gegeben habe. Bis zu dem Punkt hatte das Rezept funktioniert. Der Teig war schön zu verarbeiten. Ich werde es demnächst noch einmal versuchen. Ich denke, dass die Mehlmenge nicht ausreichend ist und die Zugabe von Grieß auch nicht schaden kann. Ich habe ein Bild hochgeladen auf dem zu sehen ist, dass die Gnocchi eine gute Konsistenz hatten. Eine Bewertung gebe ich dann ab, wenn ich in den Genuß komme, sie zu probieren.

14.03.2018 04:18
Antworten