Gemüse
Halloween
Herbst
Schnell
Suppe
Winter
einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kürbissuppe 'Asia'

mit Bananen, Süßkartoffeln und Ingwer

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.02.2010



Zutaten

für
1 Kürbis(se), (Butternut oder Hokkaido), ca. 700 - 800 g
2 Süßkartoffel(n), ca. 300 g
1 Stück(e) Ingwer, frisch (je nach Geschmack)
1 Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
2 Banane(n)
1 Dose Kokosmilch
100 ml Orangensaft
2 Lorbeerblätter
1 kleine Chilischote(n) oder Chilipulver
Gewürzmischung, (Kürbisgewürz)
n. B. Kürbiskerne
Salz und Pfeffer
n. B. Schinken, gewürfelter
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Den Kürbis zerlegen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Süßkartoffeln schälen und würfeln, ebenso den Ingwer. Alles zusammen in Öl kurz anschwitzen, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Chili, Lorbeerblätter und Gewürze hinzugeben, zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann Kokosmilch, in Scheiben geschnittene Bananen und Orangensaft hinzugeben. Noch mal ca. 5 Minuten kochen und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit dem Mixstab pürieren, sie soll schön dickflüssig sein.

Wer es gern fleischig mag, kann noch ein paar Schinkenwürfel hinzufügen. Vor dem Servieren mit Kürbiskernen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweetymouse

sehr lecker ☺️

27.11.2018 05:17
Antworten
Zumbine

Die Suppe ist sowas von lecker! Ich kann gar nicht aufhören zu essen. Am Anfang dachte ich die Banane schmeckt sehr raus, aber das hat mit der Zeit nachgelassen. Ich habe als Gewürz noch Schwarzkümmel zu Anfang angeröstet. Gibt ein ganz tolles Aroma! Ach und eine halbe Zwiebel habe ich auch noch mit dazu gegeben ! Ein wunderbares Rezept! Auf jeden Fall 5 Sterne !

15.11.2016 17:35
Antworten
Martha62

läggar :-) ein ganz tolles Rezept..... dafür 5* ich habe noch 2 Möhren dazu gekocht und mit püriert

18.10.2012 17:39
Antworten
Cookie-Diva

Hallo hopetolikeus, ... ich nehme immer Fruchtbananen. Viel Spaß beim Nachkochen cookie-diva

29.10.2011 16:16
Antworten
hopetolikeus

Frucht-Bananen oder Kochbananen?

13.09.2011 16:43
Antworten