Hauptspeise
Backen
Sommer
Vegetarisch
Saucen
Dips
Schnell
einfach
Frühling
Kartoffeln
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Folienkartoffeln mit Kräuterquark

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.02.2010 174 kcal



Zutaten

für
4 große Kartoffel(n), (Grillkartoffeln)
2 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
250 g Quark
etwas Milch oder Sahne
Salz und Pfeffer
2 EL Schnittlauch, in Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
174
Eiweiß
11,15 g
Fett
4,15 g
Kohlenhydr.
21,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln gründlich in kaltem Wasser waschen und bürsten.

4 Bögen Alufolie in der Mitte leicht mit Öl bestreichen. Die Kartoffeln mit jeweils einem Zweig Rosmarin und Thymian in die Folie wickeln. Die Kartoffelpakete auf einem Backblech in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 40-60 Minuten backen. Wenn man problemlos ein Holzspießchen in die Kartoffeln stechen kann, sind sie gar.

In der Zwischenzeit den Quark mit so viel Milch verrühren, dass eine dickflüssige Creme entsteht. Die Quarkcreme mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Schnittlauch unterrühren.

Die Kartoffeln auf Teller legen, die Folie öffnen, die Kartoffeln mit einer Gabel aufbrechen und die Quarkcreme in die Kartoffeln füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mathi9

Hallo ihr Lieben, vielen lieben Dank für die schönen Kommentare und vorallem die tollen Bilder die von euch reingesetzt wurden. Freue mich sehr das euch mein Rezept gut gefällt, ich selber mache es auch sehr oft. LIebe Grüße Mathi

23.06.2019 11:15
Antworten
SessM

Hallo Mathi9, wirklich sehr sehr lecker deine Folienkartoffel mit dem Kräuterquark. Tolles Rezept und dafür verdient die volle Punktzahl von mir. Danke für das Rezept und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß, SessM

08.06.2019 17:02
Antworten
Delfina36

Sehr lecker, bei uns gab's aber noch etwas frisches Knoblauchgrün und eine Knofizehe in den Dipl. Danke für die Rezeptidee. LG Delfina

05.02.2017 13:08
Antworten
AhEinZitrusfrucht

Ein tolles Rezept! Habe in meinen Quark noch etwas Tomatenmark und getrocknete Tomaten gerührt. Gewürzt habe ich zudem mit Knoblauchpulver und Chili.

30.07.2014 10:40
Antworten
gondel

Wirklich lecker. Ich pimpe den Quark auch noch mit Zwiebeln,Tomaten und Gurke auf. Sehr erfrieschend,gerade im Sommer. LG Conny

23.05.2014 12:15
Antworten
niccait

Auch mit suessen Kartoffeln sehr lecker! Danke fuer die Idee mit dem Rosmarin und Thymian Zweig :)

28.06.2013 12:45
Antworten
michaelburggraf

Entweder ist bei den Mengenangaben ein Fehler bei der Anzahl der Rosmarinzweige oder im Rezept bei der Verwendung derselben.

28.06.2013 10:12
Antworten
Sumseline

Teile die 2 Rosmarinzweige, dann kommste hin ;-))))

28.06.2013 11:28
Antworten
Caribito

Hallo, das Rezept ist wirklich lecker und auch recht einfach. Abhängig von der gerade vorhanden Größe unserer Kartoffeln nehme ich für 4 Portionen insgesamt 12 hühnerei große Kartoffeln. ...lasse die aber auch ca. 1 Stunde im Backofen (bei 200°C) backen. Zum Servieren die Kartoffeln über Kreuz einschneiden und mit dem Quark befüllen und frischen Kräutern *berieseln*.

23.06.2013 11:20
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker sind deine Folienkartoffeln und der Kräuterquark gewesen. Ein schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

19.07.2012 02:10
Antworten