Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2010
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 294 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Kartoffel(n), fest kochend
20  Cornichons
8 EL Olivenöl
5 EL Gurkenflüssigkeit, von den Cornichons
  Salz, oder Kräutersalz
  Pfeffer
Ei(er), hart gekocht, in Scheiben oder Achteln
Tomate(n), in Scheiben oder Achteln
20  Oliven, schwarz
10  Sardellenfilet(s)
1 Bund Rucola
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
Paprikaschote(n), in Streifen
1 Tasse Bohnen, gekochte, grüne und/oder weiße
Zwiebel(n), oder Schalotten, in Ringen oder gewürfelt
2 EL Kapern

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in der Schale kochen, pellen, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Cornichons ebenfalls in Scheiben schneiden, zu den Kartoffeln geben. Olivenöl mit Salz, Pfeffer und Gurkenwasser verquirlen und unter den Kartoffel-Cornichon-"Salat" heben. Das ist die Basis bzw. der kleinste gemeinsame Nenner und sollte möglichst warm serviert werden.

Alle übrigen Zutaten je nach Menge auf Tellern anrichten oder in mehr oder weniger große Schalen füllen. NB: Die Zutaten sowie alle Mengenangaben sind Vorschläge; jeder sollte seinen eigenen Geschmack und den der Mit-Esser entscheiden lassen. Das kann der Koch oder die Köchin besser individuell einschätzen und natürlich auch die ein oder andere Zutat weglassen bzw. ergänzen.

Bei Tisch nimmt sich jeder eine Portion Kartoffel-Cornichon-Salat und ansonsten genau das, was er gerne mag. Auf dem eigenen Teller alles gut vermischen.

Evtl. kann man etwas Vinaigrette extra bereitstellen, falls es dem ein oder anderen nach Hinzufügen weiterer Zutaten zu trocken ist.