Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2010
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 1.121 (4)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.11.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Putenfleisch, oder Hähnchenfleisch
3 große Paprikaschote(n)
500 g Würstchen (Wienerle)
50 g Speck, geräuchert, in Scheiben
2 große Zwiebel(n)
3 Flaschen Sauce (Schaschlik-)
3 Flaschen Sauce (Zigeuner-)
1/2 Flasche Ketchup (Gewürz-)
3 Becher Schlagsahne
  Rapsöl
  Gewürzmischung (Steak-Grillgewürz), oder Fondor

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in Stücke schneiden, so dass sie gut auf den Spieß passen. Dann eine Marinade aus Rapsöl und Steak-Grillgewürz oder Fondor machen, übers Geflügelfleisch gießen und gut vermischen. Zwiebeln vierteln und Schicht für Schicht auseinander machen. Paprika, Speck und die Würstchen in gleich große Stücke schneiden, so dass sie die Breite der Geflügelfleischwürfel haben.

Die Zutaten in folgender Reihenfolge auf 10-12 Spieße stecken:
Zwiebel, Speck, Fleisch, Paprika, Würstchen. Einmal wiederholen. Die Spieße von beiden Seiten scharf anbraten.
Für die Soße alle Soßen, Ketchup, Sahne in eine Schüssel geben und gut verrühren. Wenn Paprika und Zwiebeln übrig bleiben, diese ganz klein schneiden und dazugeben.

Die Spieße in eine große Auflaufform legen und die Soße gleichmäßig darüber gießen. Dann ca. 1,5 Std. bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Schiene in den Backofen geben.

Dazu passt Reis.