Antonias Schuxen


Rezept speichern  Speichern

bayerische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.02.2010 572 kcal



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
250 g Roggenmehl
50 g Sauerteig
Salz
etwas Milch
250 g Magerquark
Butterschmalz, oder Öl zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
572
Eiweiß
20,70 g
Fett
8,54 g
Kohlenhydr.
100,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Tipp: Anstelle von Sauerteig aus 40 g Hefe, 1/16 l warmer Milch und etwas Mehl einen Brei rühren und diesen aufgehen lassen. Das "Dampfl" wirkt wie Sauerteig.

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Grube drücken und das Dampfl oder den Sauerteig dazugeben, mit etwas Mehl bedecken und gehen lassen.
Dann mit allen anderen Zutaten zu einem festen Teig mischen. Den Teig mit einem Kochlöffel so lange abschlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Dann zudecken und an einem warmen Ort nochmals gehen lassen.

Dann wird der Teig auf einem bemehlten Brett ausgewalkt und zu ovalen oder runden Stücken ausgestochen, die man zugedeckt nochmals kurze Zeit gehen lässt. Diese Teigstücke dann in heißem Fett goldgelb backen.

Schuxen können als Beilage zu Fleischgerichten serviert oder zu Sauerkraut oder mit Zucker bestreut zu Kompott.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo, Ich habe heute dein Schuxenrezept ausprobiert, habe den Teig mit Hefe angesetzt. Die Schuxen sind sehr gut geworden. LG Kuchenhexe

19.01.2018 14:50
Antworten
Fiammi

Hallo, die Schuxen waren so was von lecker. Hab sie mit Hefe zubereitet. Aus der Hälfte der Zutaten habe ich zwölf mittelgroße Schuxen erhalten. Habe aber den Teig nicht ausgestochen, sondern den Teig zuerst zu kleinen Kugeln geformt und dann zur endgültigen Form ausgewalkt. Ciao Fiammi

20.04.2015 06:57
Antworten