Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
kalorienarm
Vegan
Winter
Herbst
Resteverwertung
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Kurkuma - Tomatensauce mit Kohl

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.02.2010



Zutaten

für
1 Tasse Reis
2 Tasse/n Wasser
4 Frühlingszwiebel(n)
250 g Weißkohl
5 Maiskölbchen
1 Glas Zwiebel(n) (Silber-)
1 Glas Spargel, Abschnitte
300 ml Tomatensaft
1 EL Tomatenmark
2 TL Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis wie gewohnt kochen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe, den Kohl in Stücke schneiden und beides in einem Topf anbraten. Maiskölbchen in Scheiben schneiden. Anderes Gemüse abtropfen lassen. Das Gemüse im Topf mit dem Tomatensaft ablöschen, aufkochen lassen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Restliches Gemüse und Tomatenmark untermischen, mit Kurkuma abschmecken und zu dem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

20.07.2017 16:24
Antworten
fatima23

wo bleibt das Öl?

17.09.2014 14:22
Antworten
see-willi

Habe gestern dein Rezept nachgekocht und eine Prise Zucker hinzugefügt. Sehr lecker. Danke. Sogar mein Sohn sagte: " Man sieht das gesund aus :( aber es schmeckt trotzdem :)" In seinem Fall ein großes Kompliment.

24.10.2012 11:48
Antworten
couronne

Muss mich korrigieren. Habe zu viel Weißkohl genommen. 250g wären sicher weniger gewesen. ^^

01.05.2011 16:45
Antworten
stephie334

Wenn man keinen Kurkuma findet kann man auch zu Currypulver greifen, da Kurkuma die Hauptzutat von Currypulver ist.

16.04.2012 22:09
Antworten
couronne

Hallo! Habe das Rezept gerade nachgekocht und muss sagen, die Idee ist gut. Habe aber leider kein Kurkuma finden können. Daher mussten es Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, eine Prise Chili, Paprika Edelsüß und Ingwer tun. Schmeckt sehr lecker, ist aber auch sehr aufwändig. Das wirds aber trotzdem öfter mal geben. Haben noch Tzaziki und vegetarische Putenstreifen dazu gemacht. Die Mengenangabe reicht aber für locker 6 Leute. ^^ Werde das nächste mal die Hälfte machen.

01.05.2011 16:43
Antworten