Bewertung
(12) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.02.2010
gespeichert: 349 (0)*
gedruckt: 2.511 (19)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.11.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca.1cm dick
1/2 Dose Tomatensauce, ungesüßt, ungewürzt
Gewürznelke(n)
1 EL Honig
2 EL Rohrzucker (Voll-)
1 TL Kurkuma
  Chili
1 TL Salz
2 TL Kreuzkümmel
 etwas Butterschmalz, oder Öl
1 TL Koriander
1 Msp. Safran
2 TL, gestr. Currypulver
1/2 TL Knoblauchpulver
400 ml Sojamilch (Sojadrink), oder 1 Becher Sahne
100 ml Wasser
3 EL Mandel(n), gemahlen
 etwas Zimt
Cashewnüsse
Rosinen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauchzehen, Zwiebel und Ingwer schälen, klein schneiden. Die 3 Nelken in einem Mörser zermahlen.
Butterschmalz in einem Topf erhitzen und anschließend Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hineingeben. Kurz leicht anbraten. Koriander, Zimt, gemahlene Nelken und Kreuzkümmel hinzufügen, vermengen und bei leichter Hitze kurz mitbraten. Nach ca.4 Minuten Vollrohrzucker hinzufügen und wieder vermengen. Sojamilch dazugeben, rühren und zum Kochen bringen. Currypulver, Knoblauchpulver, 1 Prise Chili, Kurkuma unterrühren. Nach einigen Minuten schließlich die Tomatensoße und 100 ml Wasser dazugeben und salzen. Honig und die gemahlenen Mandeln hineingeben und rühren. Safran, Cashewkerne und Rosinen hinzugeben und noch einmal gut aufkochen.

Topf von der Kochstelle nehmen und mit einem Pürierstab alles pürieren.

Passt hervorragend zu selbst gemachtem Fladenbrot oder Reis.