Dessert
einfach
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Mousse au Chocolat

Lecker, schokoladig

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 163 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.02.2010



Zutaten

für
250 g Seidentofu, oder sehr weicher Tofu
150 g Zartbitterschokolade, vegan
1 EL Rum
Pck. Vanillezucker
evtl. Zucker
evtl. Kokosraspel, und / oder Obst, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Den Tofu im Mixer sehr gut pürieren. Die Schokolade in einem Topf schmelzen, mit den restlichen Zutaten zum Tofu geben und nochmal gut mixen. Die Mousse in eine Schüssel (oder für Gäste in Gläser/Dessertschüsseln) füllen und in den Kühlschrank stellen. Danach schön garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petra13963

...mit seidentofu super gelungen,nur ist es keine Mousse sondern Crem....es fehlt einfach an fluffiger Konsistenz

22.04.2019 18:34
Antworten
Jane-kann-backen

Super Rezept. Ich empfehle, den Pürierstab - wird damit sehr cremig. <3

10.04.2019 16:16
Antworten
buxtehude

wenn man statt eines Mixers einen Pürierstab für den Tofu benutzt, wird er super cremig. Für etwas mehr Exotik, etwas Tonkabohne mit rein reiben und mit frischem Orangensaft, einen Kontrapunkt zur Süße setzen.;)

08.04.2019 11:03
Antworten
cookingkatie107

Unglaublich lecker! Ich habe statt Rum Orangenlikör genommen und noch etwas kalten Kaffee hinzu.

18.02.2019 16:44
Antworten
FräuleinHerbstlaub

Schmeckt sehr lecker mit frischem Tofu vom Asiamarkt, mit dem aus der Packung fand ich den Sojageschmack zu stark - Tofu selber herstellen lohnt sich an der stelle ganz enorm wenn man keinen frischen Tofu kaufen kann.

17.07.2018 19:53
Antworten
Vampirella

hey, was ist denn ein paket tofu bei dir? 250g? 400g? 500g? für welche menge tofu ist das rezept denn, gibt ja unterschiedliche ;)

17.02.2010 17:03
Antworten
kleenesschokimonster

Ich nehme ein 250g Päckchen^^

24.04.2010 16:46
Antworten
Killea

Gerade habe ich meinen Rest an Tofu mit diesem Rezept verarbeitet. Musste etwas Wasser zum Tofu geben, da ich nur festen Tofu hatte. Etwas Ähnliches hatte ich schon mal bei einem Freund in Brasilien gegessen, aber ohne Alkohol. Der Rum macht die Mousse jedoch noch viel besser! Sehr, sehr lecker! LG Killea

05.02.2010 13:11
Antworten
kleenesschokimonster

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat Killea :)

06.02.2010 19:03
Antworten
tineidaelux

Ich hab jetzt schon öfters darüber nachgedacht, veganes Mousse au Chocolat statt mit Seidentofu einfach mit normalem Tofu zu machen und dann mehr Flüssigkeit dazuzugeben, weil Seidentofu ja nur weniger gepresstes Tofu ist. War mir aber nie sicher ob das wirklich klappen würde und hatte auch noch nicht die Gelegenheit, das auszuprobieren. Wäre aber super, weil ich in unserem Kaff nicht so einfach an Seidentofu komme. Wird die Mousse mit normalem Tofu auch so schön...cremig? (:

24.02.2012 20:31
Antworten