Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Toffifee - Häufchen

Weihnachtskekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.02.2010 5074 kcal



Zutaten

für
300 g Weizenmehl
120 g Zucker
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
170 g Butter
70 ml Sahne
400 g Konfekt (Toffifee)

Nährwerte pro Portion

kcal
5074
Eiweiß
57,93 g
Fett
278,91 g
Kohlenhydr.
582,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Ei, Butter und Sahne hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig mit 2 Teelöffeln als Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. In die Mitte eines jeden Häufchens eine Vertiefung drücken, dann in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C 25 bis 30 Minuten backen.

Nach dem Backen auf jeden Keks ein Toffifee setzen und auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Henning751

Leckere Weinachtsplätzchen, ich werde sie aber bestimmt auch über das Jahr machen.

19.12.2018 08:23
Antworten
jenny140816

Sehr lecker alles super geklappt

05.12.2018 12:20
Antworten
billardlinus2004

Tolles Rezept. Sehr einfach zu backen. hatte garkeine Schwierigkeiten. Sooooo lecker.

18.12.2017 10:34
Antworten
Florian_Pas

Hi Sternzessin den offen ein tick heißer und 20 g weniger Butter . Den Teig vorm verarbeiten auch gern noch 15 -20 minuten kühlen im Kühlschrank weil sonst is der Teig gleich Brandig (sehr weich) dann sollte es besser klappen ;)

12.12.2015 17:01
Antworten
Sternzessin

Hallo ich hab das rezept ausprobiert und geschmacklich ist es super! ABER bei mir ist der teig auf dem blech auseinander gelaufen! wie machst du dass, dass die in ihrer form bleiben? LG Fredi

08.12.2010 13:14
Antworten
Hobbykochen

Haloo Sunny, endlich konnte ich diese Plätzchen ausprobieren, kann nur sagen, hierfür gibts gerne 5 Sterne! Liebe Grüße Birgit

27.07.2010 17:20
Antworten