Backen
Europa
Herbst
Kuchen
Osteuropa
Tschechien
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen

mit Schokoladenüberzug

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.02.2010



Zutaten

für
200 g Zucker
2 Ei(er)
80 g Butter
2 EL Kakaopulver
300 g Äpfel, gerieben
200 g Mehl, (Instantmehl)
½ Pck. Backpulver
1 TL Zimt, gemahlen
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
50 g Rosinen
Konfitüre, (Johannisbeergelee)
Kuchenglasur, (Schokoladenguss)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach Eier, Kakao, Backpulver, Mehl, Rosinen, Gewürze und zum Schluss die geriebenen Äpfel hinzufügen.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Springform geben und bei 180° ca. 30 Minuten backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Johannisbeergelee bestreichen und mit dem Schokoladenguss überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pelmeniegold

Hallo Ferritin! Danke für den Hinweis. Ich schau dann mal, wenn ich wieder in Deutschland bin. LG Pel

15.02.2010 22:24
Antworten
Ferritin

Hallo Pel! Das wir im Supermarkt so verkauft. Es handelt sich hierbei um eine Mahlstufe zwischen normalem Mehl und Gries. Wir nennen das zu Hause immer grobes Mehl oder Instantmehl. Ich hoffe, du bekommst es ohne Probleme. Wenn nicht, versuche das Rezept einfach mit normalem Mehl. Viele Grüße, Ferritin

15.02.2010 21:57
Antworten
Pelmeniegold

Hallo Hans ! Danke für den Link. Wieder was dazugelernt... LG Pel

05.02.2010 12:43
Antworten
Felixfd

Hallo Pelmeniegold, mit Instandmehl ist wahrscheinlich fertig gemahlenes Mehl gemeint (ich bin mir aber nicht sicher)

04.11.2012 10:44
Antworten
Hans60

Hallo Pelmeniegold Diese Frage stellte ich mir auch gerade, sah daher hier zu http://de.wikipedia.org/wiki/Instantprodukt und http://mein-mehl.muehlen.org/meinmehl/das-mehl-lexikon/f-j.html Gruß Hans wieder etwas dazu gelernt...

05.02.2010 10:13
Antworten
Pelmeniegold

Hallo ! Ich habe eine Frage. Was ist Instantmehl ? LG Pel

03.02.2010 07:11
Antworten