Backen
Europa
Österreich
Weihnachten
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Linzer Sterne

Weihnachtskekse mit Honig, ergibt ca. 80 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.02.2010



Zutaten

für
500 g Mehl, glatt
200 g Butter oder Margarine
200 g Honig, flüssiger
5 EL Milch
½ Pck. Backpulver
2 Eigelb
1 Pck. Zitronenschale
1 Glas Marmelade (Brombeere, Himbeere oder Johannisbeere)
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl mit Backpulver vermischen. Kalte Butter in Stücke schneiden und mit dem Mehl abbröseln. Restliche Zutaten dazugeben und rasch zu einem Teig kneten. Ca. 1 Stunde an einem kalten Ort rasten lassen.

Teig dünn ausrollen. Kekse ausstechen und bei der Hälfte der Kekse zusätzlich ein kleines Loch in der Mitte ausstechen.

Bei 200°C ca. 10-12 Minuten backen.
Die fertigen Kekse auskühlen lassen. Die ungelochten Kekse mit Marmelade bestreichen und die gelochten und gezuckerten Kekse darauf setzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Dieses Jahr habe ich deine Linzer gebacken. Ich dachte ja, dass das mit dem Honig eventuell nicht so klappen würden, aber kein Ding. Der Teig ließ sich ganz ausgezeichnet verarbeiten und hat so gar nicht geklebt. Zum Füllen habe ich Johannisbeerkonfitüre genommen. Die Linzer schmecken uns sehr gut, anders zwar mit dem Honig als "herkömmliche", aber das passt schon. Vielen Dank also für das gelingsichere Rezept. Grüße von Goerti

28.11.2019 21:31
Antworten
_Reini_

Die Sterne schmecken gut. Mir gefällt, dass man ohne Zucker und stattdessen Honig nutzt. Die Verarbeitung des Teiges klappte einwandfrei. Ist doch etwas aufwendiger, aber die Arbeit lohnt sich. Danke für das leckere Rezept!

16.12.2018 13:56
Antworten
omaskröte

Hallo und danke für das 5 Sterne Rezept, ich rolle seid Jahren immer den Teig zwischen Frischhaltefolie aus das klappt sehr gut. LG Omaskröte

25.12.2017 14:30
Antworten
Stresstasse

Ein solcher Teig lässt sich super ausrollen, indem man über den Teig Frischhaltefolie legt und dann, mit dem Nudelholz über die Frischhaltefolie rollt. Funktioniert zumindest immer bei mir einwandfrei. :-)

02.12.2017 07:49
Antworten
Estrella1

Ja, bei sehr klebrigen Teigen mache ich das auch.

02.12.2017 09:05
Antworten
mami0607

hab sie letztes jahr schon gemacht super duper lecker ich liebe sie und werde sie nächstes Wochenende dann für die diesjährige Weihnachtssaison machen danke für das tolle rezept

20.10.2013 09:18
Antworten
chefköchin-nr-1

klasse rezept! auch mit dem honig, einfach nur lecker. heute gebacken und morge hundertprozentig weg ^^ kann ich nur weiterempfehlen

04.12.2011 15:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich denke, dass das Rezept sicher gut ist, aber irgendwie hab' ich was falsch gemacht...die Sternchen gingen zu fest auf...warum? Und der Teig konnte ich fast nicht auswallen nach der kühlen Ruhepause...:(

03.12.2011 22:38
Antworten
Estrella1

Wenn du nach Rezept vorgegengen bist, kann ich dir leider nicht sagen was falsch gewesen sein könnte. Ich habe die Sterne schon oft gebacken und es gab noch nie Probleme. LG

03.12.2011 23:11
Antworten
alexandram0909

diese kekse sind einfach nur perfekt! Mein mann und mein sohn haben die fast alleine weg gegessen :o). Ist nur weiter zum empfehlen! lg

12.10.2010 18:35
Antworten