Backen
Kekse
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kaffeeblumen

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.11.2003



Zutaten

für
350 g Mehl
200 g Butter, weiche
120 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
2 Msp. Backpulver
2 TL Kaffeepulver (Capuccinopulver)
80 g Schokoladenraspel
4 TL Kaffee (Instantkaffee)
300 g Puderzucker
90 g Konfekt (Mokkabohnen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Eiern, Backpulver, Capuccinopulver und Schokoraspeln einen glatten Teig kneten. In einer Folie mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.
Den Teig portionsweise 3 mm dick ausrollen. Blumen ausstechen und auf dem Backblech verteilen. Im Ofen (Mitte) 8- 10 Minuten backen, abkühlen lassen.
Instantkaffee in 6 EL heißem Wasser auflösen. Aus Kaffee und Puderzucker einen Guss rühren. Die abgekühlten Plätzchen damit bestreichen und auf jedes eine Mokkabohne setzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, ich habe 50g Mehl mehr gebraucht, dann war es ein richtig schön geschmeidiger Teig. Insgesamt kamen dann 136 Keksblumen dabei heraus. 1 Zütchen Schokobohnen=100g=66St. Somit haben leider nicht alle Blumen eine Bohne bekommen. Aber lecker waren sie trotzdem. LG käsespätzle

14.10.2010 14:42
Antworten
Molly99

Die Kaffeblumen sind sehr gut. Leider ist die Glasur durch die 300g Puderzucker ein bißchen zu süß geworden, aber meine Mutter ist nur noch am naschen.

19.01.2007 20:37
Antworten
Kamelmama

Danke für das tolle Rezept. Habe die Kaffeeblumen vor Weihnachten gebacken und alle waren begeistert. Passt zu jeder Jahreszeit und sind nicht so süß wie manch andere Plätzchen. Unbedingt ausprobieren!!

16.01.2004 23:59
Antworten