Hauptspeise
Nudeln
Europa
Vegetarisch
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Bohnensuppe mit Spätzle

und Crème fraîche, Rezept meiner Oma, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.01.2010



Zutaten

für
1 Dose Bohnen, weiße
250 g Spätzle
1 Becher Crème fraîche, saure Sahne oder Schmand gehen auch)
Paprikapulver
1 TL Gemüsebrühe, Instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Bohnen in einen großen Topf geben, die leere Dose 1,5 Mal mit Wasser füllen und das Wasser zu den Bohnen geben. Mit der Instant-Gemüsebrühe würzen. Aufkochen lassen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, dabei oft umrühren. Anschließend vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Wer keinen Mixer hat, kann die Bohnen auch mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und dann passieren - ist nur mehr Arbeit, weil man dann länger passieren muss.

Die Suppe zurück in den Topf geben und die Spätzle hinzufügen. Nochmals zum Kochen bringen und kochen, bis die Spätzle gar sind, auch hier regelmäßig umrühren.

In der Zwischenzeit die Crème fraîche in einen tiefen Teller geben und mit Paprikapulver verrühren. Wenn die Suppe fertig ist, eine kleine Portion der Suppe mit Spätzle in den Teller mit der Crème fraîche Mischung geben und verrühren. Dies dann zur Suppe geben und dabei ständig rühren.

Heiß servieren und etwas Essig auf den Tisch stellen, mit dem man sich die Suppe nach Geschmack würzen kann.

Ich bereite für 2 Personen immer das ganze Rezept zu, dann kann man den Rest abends oder am nächsten Tag essen.

Tipp: Crème légère statt Crème fraîche für Kalorienbewusste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mühlchen

Hallo, uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt, sie wird nun sicher öfter gekocht. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Mühlchen

06.11.2012 19:53
Antworten