Vegetarisch
Asien
Gemüse
Hauptspeise
Indien
Kartoffeln
Schnell
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarisches indisches Blumenkohl - Tomaten - Curry

Blumenkohl mit Kartoffeln in Tomaten - Koriander - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2010



Zutaten

für
3 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
40 g Ghee oder Butter
1 ½ EL Ingwer, fein gehackt
1 EL Knoblauch, fein gehackt (nach Belieben)
4 kleine Chilischote(n), grüne, fein gehackt
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Fenchelsamen, gemahlen
½ TL Pfeffer, gemahlen
1 ½ EL Koriander, gemahlen
2 EL Mandel(n), gemahlen
500 g Tomate(n), passierte
1 m.-großer Blumenkohl, in Röschen zerteilt
3 m.-große Kartoffel(n), grob gewürfelt
3 EL Koriandergrün, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter in einem Wok oder einer großen Pfanne zerlassen. Die Zwiebeln darin auf Mittelhitze glasig braten. Knoblauch, Ingwer und Chilies 2 Minuten mitbraten. Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Fenchel, Pfeffer, Koriander und Mandeln dazugeben und ca. eine Minute mitrösten. Mit ¼ Liter Wasser ablöschen, die passierten Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Blumenkohl und Kartoffeln dazugeben, zum Kochen bringen und zugedeckt auf kleiner Flamme in ca. 20 Minuten gar kochen. Vom Feuer nehmen und den Koriander unterrühren.

Dazu passt leicht gewürzter Reis (z.B. Basmatireis, mit etwas Kreuzkümmel, Kurkuma und Kardamom gekocht). Man kann das Gericht auch ohne Reis essen, dann sollte man es mit mehr Kartoffeln zubereiten und es evtl. etwas einkochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Garance

Beim zweiten Versuch habe ich die Kartoffeln vorgekocht und auch den Blumenkohl blanchiert. So hat es mir dann ziemlich gut gefallen - schöne Gewürzkombination, selbstverständlich auch mit etwas Salz. Das merkt man aber ja beim Abschmecken, dass das da reingehört.

02.07.2019 00:34
Antworten
Inflexus

Das Gericht war sehr lecker und die Röschen und Kartoffeln sind bei mir problemlos weichgekocht. Allerdings war es mir von der Würzmenge her noch zu fad, nachdem ich aber von allen Gewürzen ein wenig mehr hineingeworfen habe, hat es wirklich sehr gut geschmeckt. Ich habe dazu noch einen Orangen-Kurkuma-Mandel-Reis gemacht, was eine sehr angenehme Mischung ergeben hat. Auf jeden Fall ein feines Gericht - das "Zurecht-Würzen" muss man ja im Endeffekt eh individuell machen, daher also eigentlich keine Beanstandung.

09.11.2018 00:01
Antworten
küchentrauma

Danke für dieses leckere Rezept. Ich hab zwar Kartoffeln und Blumenkohl extra fast gar gekocht und dann in die Tomatensauce, ansonsten hab ich mich an die Vorgaben gehalten und es schmeckt sehr gut (auch ich habe gesalzen). Vielen Dank für dieses gute Rezept, wird es bei uns jetzt öfter geben. Danke auch für den Tipp mit dem gewürzten Reis.

29.10.2018 19:27
Antworten
Omaria52

Danke für das Rezept, es schmeckt echt fein. Meine kleinen Abweichungen: Da ich keine Mandeln vertrage, habe ich sie durch Pinienkerne ersetzt. Und ein paar kleine Champignons mitgebraten.. ACHTUNG: Beim Umrechnen auf andere Personenzahl ändert sich die Wasserangabe im Text nicht mit.

27.09.2017 16:52
Antworten
yvisamcyru

Hallo , ein super Rezept Wie auch schon ein voriger Kommentar , finde ich man muss es individuell würzen je nach Geschmack 😊 zu den schon genannten Gewürzen haben wir noch Salz, Zimt , Garam Masala und Ras el Hanout genommen und mit etwas Kokosmilch verfeinert . Kartoffeln haben wir weggelassen und stattdessen den Reis direkt mitgekocht ! 🍚

23.04.2017 16:18
Antworten
Ullibein

Seehr lecker auf jeden Fall, aber man sollte die Kartoffeln und den Blumenkohl vorher kochen, da sie sonst leider nicht gar werden :( (und das Rezept reicht auch durchaus für 6 Personen !)

27.02.2013 14:15
Antworten
kuchelina

Es hat tatsächlich "wenig" aromatisch geschmeckt, bis wir gesalzen haben. Danach war es ein Gedicht. Selbst unser Kleiner (fast 3) hat ordentlich zugelangt, obwohl etwas scharf war. Ohne Salz waren die Kartoffelstücke selbst nach 40 Min. noch nicht gar. Aber vielleicht hat das auch an etwas anderem gelegen?

01.04.2012 15:05
Antworten
Bakersgirl

Sehr einfach, sehr lecker :)!

12.03.2011 15:14
Antworten
sokrue

Uns hat's geschmeckt, aber obwohl ich mich bei den Gewürzen an die Angaben im Rezept gehalten habe, fand ich, dass es nicht besonders indisch geschmeckt hat. Ich würde beim nächsten Mal deutlich mehr würzen (nicht mit Chili, aber mit den anderen Gewürzen)! Ansonsten war aber alles super. Besonders den Tipp mit dem Reis fand ich gut. Ich habe meinen Reis dann gleich mal in einer leicht gewürzten Variante mit Kurkuma und Kardamom gekocht. Sah super aus und schmeckte auch so!

28.11.2010 18:03
Antworten
schokoschnuess

Ungewöhnliche Kombination, aber sehr gelungen - so schmeckt sogar mir Blumenkohl! :)

07.06.2010 17:32
Antworten