Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2010
gespeichert: 292 (1)*
gedruckt: 2.610 (10)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.09.2005
693 Beiträge (ø0,14/Tag)

Zutaten

4 Port. Püree, (Kartoffelpüree), selbst gemacht
2 Port. Sauerkraut
Bratwürste, (grobe gebrühte Rostbratwürste)
1 Becher Sahne
Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
  Butter zum Einfetten der Form
  Fett zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bratwürste enthäuten, und drei Stück mit der grob gewürfelten Zwiebel in ein hohes Gefäß geben und mit dem Zauberstab glatt mixen. Die restlichen zwei Würste in dünne Scheiben schneiden. Nun das Bratwurstpüree und die Wurstscheiben in Fett anbraten und beiseite stellen.

Eine Auflaufform mit Butter leicht einfetten. Die Hälfte des Kartoffelpürees einfüllen und glatt streichen. Das Sauerkraut darauf verteilen, dann die Wurstmasse darauf streichen. Mit dem restlichen Kartoffelpüree bedecken. Die Sahne mit dem Ei verquirlen und gleichmäßig über das Püree gießen. Bei 200° ca. 30 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht goldgelb ist.

Ich verwende dazu Reste, also Kartoffelpüree und Sauerkraut sind vom Vortag und bereits abgeschmeckt.