Vegetarisch
Vegan
Frühling
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Pilze
Reis
Sommer
fettarm
gekocht
kalorienarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pilz-Gemüsepaella

Low Fat 30, nur 2 % Fett

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.01.2010



Zutaten

für
250 g Risottoreis
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
150 g Erbsen, TK
4 Lauchzwiebel(n)
150 g Champignons
150 g Bohnen, grüne
1 TL Currypulver
600 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten Kalorien pro Portion ca. 325 kcal
Zwiebeln fein würfeln. Paprikaschote in grobe Stücke, Bohnen ebenfalls in Stücke schneiden. Champignons halbieren, Lauchzwiebeln in dicke Ringe schneiden.

Zwiebeln in einer großen Pfanne andünsten. Dann das restliche Gemüse einschließlich der Erbsen hinzufügen und unter Wenden weiterdünsten. Den Reis zufügen, kurz anschwitzen und mit Currypulver bestäuben. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caberline

Das Rezept wird es bei uns öfters geben. Gerade nach der Arbeit oder als Gemüse-Reste-Verwertung perfekt. Ein bissel Geschnibbel, ein bissel Köcheln lassen und das ist es ja quasi schon fertig. Schließe mich drakoi an - es ist eher ein Gemüse-Risotto, aber am Namen soll es ja nun nicht scheitern. Vor allem kann es abwandeln wie man möchte. Egal was man grad so daheim hat wird hier gut drin schmecken. Wir haben die Sauce noch etwas mehr gewürzt - reichlich Curry, a weng Kurkuma, Kreuzkümmel und Chillisalz. Wird es bei uns öfters mal geben.

01.05.2018 19:50
Antworten
d3rgr4f

Hat sehr gut geschmeckt! Wir nehmen anstelle von teurem Risotto-Reis immer Milchreis, das funktioniert genauso. Bohnen und Frühlingswiebel hatte ich nicht im Haus. Habe stattdessen eine Stange Lauch und insgesamt mehr Gemüse genommen, da wir es gerne mit sehr viel Gemüse mögen. Mehr als Curry, Salz und Pfeffer braucht es nicht. Wunderbar!

02.08.2016 22:24
Antworten
Eleoris

Ich habe statt den Bohnen Zucchini genommen (gab mein Kühlschrank noch her) und das ganze im Topf zubereitet, mich aber sonst an das Rezept gehalten. Fazit: Ein leckeres, schnelles Essen für Groß und Klein, vielen Dank dafür!

20.02.2015 06:52
Antworten
Sareth

Leicht und schnell zu machen, sehr lecker! :) Nur mit der Brühe würde ich aufpassen, wenn die Pilze zu viel Wasser ausschwitzen, dann lieber erstmal weniger Brühe zugeben.

30.12.2014 14:53
Antworten
ZauberfeeLE

Grundidee ist toll und auch lecker. Habe es individuell etwas angepasst: Statt Paprika zwei Chilischoten genommen Statt Bohnen gab es Zuckerschoten Und frische braune Champignons Mein Mann hat lediglich das Fleisch dazu vermisst - hier würde ich wohl beim nächsten Mal Hähnchen in kleinen Stückchen scharf anbraten und zugeben Mit dem Curry muss man auch nicht geizen. Daumen hoch!

14.09.2014 15:04
Antworten
IsilyaFingolin

grüß euch, heute abends gabs dieses leckere Rezept. Recht schnell zu machen und mit Curry echt lecker. LG Isy

06.03.2013 20:11
Antworten
kiki1188

Halo Exuna! Deine Pilz-Gemüsepaella gab es am Wochenende bei uns zum Mittag. :) Super lecker!! Haben nur die Bohnen weg gelassen, weil keine da waren, was aber auch nicht schlimm war. War auch so sehr gut. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG kiki

27.08.2012 11:34
Antworten
JollyMolly

Musste leider ohne Erbsen und Bohnen auskommen, war aber auch so schon super lecker :) Das wirds öfter geben!

16.07.2012 11:59
Antworten
ulimaus67

war super lecker und ging schnell,wirds jetzt öffters geben

12.03.2012 19:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Exuna dein Rezept gab es zwar schon vor ein paar Tagen bei uns ,aber nun muss ich dir endlich mal sagen das es echt SUUUUUUUper geschmeckt hat . Darum bekommst du von mir und meinem Mann 5*****Sterne:))))) Ich lade noch ein Foto hoch . Lg Gisi

01.02.2011 17:05
Antworten