Mürbeteighörnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.01.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
40 g Zucker
130 g Butter
70 g Sauerrahm (oder 2 gehäufte EL Schmand)
Aprikosenkonfitüre (Marillenkonfitüre)
Nutella
Puderzucker
Kuchenglasur, (Schokoglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Backpulver mit Mehl vermischen und mit Butter, Zucker und Rahm zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in 3 gleich große Stücke teilen.

Die Teigstücke auf einem gut bemehlten Brett dünn rund ausrollen, eine 24er Springform drauf geben und die Teigreste rundherum abschneiden. Jeden Teigkreis in 8 "Tortenstücke" schneiden. Auf jedes Stück außen entweder 1 TL Nutella oder 1 TL Marillenkonfitüre setzen und die Stücke von der Breitseite zur Spitze hin einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Teigreste zusammenfügen und ebenfalls Hörnchen daraus herstellen.

Im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft 12-15 Minuten backen.

Aus Puderzucker und heißer dünner Marillenkonfitüre eine nicht zu dünne Glasur anrühren und die Hörnchen damit bestreichen. Mit Schokoglasur leicht bespritzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ilovecooking1234

Einfach super!

27.07.2014 14:30
Antworten
mima53

Hallo DANKESCHÖN! ich freue mich, dass du von dem Rezept auch so begeistert bist liebe Grüße Mima

02.09.2014 19:35
Antworten
jacek19654

hallo mima, Die schmecken super lecker und sind sehr einfach zu machen liebe Grüße

07.12.2013 22:58
Antworten
mima53

Hallo da freue ich mich, dass dir diese Hörnchen so gut gelungen sind - dankeschön fürs Ausprobieren! liebe Grüße und eine schöne Adventzeit Mima

12.12.2013 09:32
Antworten
mima53

Hallo liebe Kortia, hab vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und für deine tolle Punktevergabe- ich freue mich, dass diese kleinen Leckerlis bei euch so gut angekommen sind liebe Grüße Mima

21.10.2013 18:05
Antworten
Benesch

Liebe mima, heute habe ich gleich einmal die leckeren Hörnchen gebacken. Die schmecken lauwarm einfach zum süchtig werden. Von Tupperware habe ich mir extra für Hörnchen eine Form gekauft, sind damit gut gelungen. Das mit dem einfrieren habe ich mir auf den Weg mitgenommen. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße Silvia

26.08.2010 16:29
Antworten
jackieg

Oh ja, sehr lecker!!! Man kann die auch einfrieren und bei Gelüsten danach, rausholen, ca. 15 min auftauen lassen und wieder genießen :) Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße jackie

02.08.2010 23:03
Antworten
mima53

Hallo jackie ja genau, dieses Kleingebäck lässt sich bestens einfrieren und so hat man schnell mal ein paar Häppchen dankeschön fürs Ausprobieren und auch für deine Punktevergabe lg MIma

16.08.2010 21:34
Antworten
Sunnybeach

Hallo Mima! Ein sehr schönes Rezept - die waren nach drei Tagen noch immer gut! lg Sylvia

01.02.2010 09:06
Antworten
mima53

Liebe Sylvia das freut mich aber sehr, dass du diese Hörnchen gleich ausprobiert hast u auch mit dem Ergebnis so zufrieden warst - ich bedanke mich fürs Ausprobieren und auch für deine tolle Punktevergabe liebe Grüße Mima

09.02.2010 20:54
Antworten