Friedhelms Rührei - Champignons


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Tomate und Schafkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.01.2010



Zutaten

für
200 g Champignons
1 Tomate(n)
½ Bund Schnittlauch
1 Zwiebel(n)
1 Prise(n) Oregano
3 m.-große Ei(er)
50 g Schafskäse
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Champignons säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, klein schneiden und mit den Pilzen in einer beschichteten Pfanne in etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze glasig anbraten.

Die Tomate halbieren, den Stielansatz keilförmig herausschneiden und die Tomate in 1 cm große Würfel schneiden. Wer die Tomate ohne Haut möchte, taucht sie kurz in kochendes Wasser und häutet sie dann. Den Schafskäse ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden.

Die Eier in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Oregano gut verquirlen und ¾ vom Schnittlauch unterrühren.

Die Tomaten zu den Champignons und Zwiebeln geben, kurz mit anbraten und dann die Eier unterrühren. Die Eier kurz stocken lassen, dann Schafskäse darüber streuen und alles noch auf der ausgeschalteten Platte stehen lassen, bis die Eier vollständig gestockt sind.

Das Rührei auf Teller verteilen und mit dem restlichen Schnittlauch bestreut servieren. Frische Brötchen dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becci87

Wirklich lecker. Schön aromatisch durch die Kräuter, Ich habe die Angegebene Menge für 2 Personen mich als Frühstück gemacht, aber sonst nichts dabei gegessen. War eine gute Portion die satt gemacht hat. Beim nächsten mal würde ich vielleicht nur ein kleines bisschen weniger Pilze verwenden. Und ich konnte nicht wiederstehen und habe es nicht einfach nur stocken lassen, sondern etwas "gerührt". Das Rezept ist toll und leider geht es unter den ganzen vielen anderen Rühreirezepten vielleicht etwas unter.

28.04.2016 14:59
Antworten
junge-Köchin

Hallo, heute morgen gab es dieses leckere Rührei zum Frühstück. Es sind wirklich leckere Zutaten drin und es schmeckt fantastisch. Das wird es am Wochenende jetzt öfter geben. LG junge-Köchin

22.02.2015 18:15
Antworten
schaech001

Hallo, es sollte heute "normale" Rühreier geben, aber es waren auch noch Champignons da. Also suchte ich nach einer Idee....dieses Rührei schmeckt toll, ist schön bunt und ich könnte es schon zum Frühstück essen. Heute gab es Bratkartoffeln aus dem Backofen dazu. Liebe Grüße Christine

05.08.2014 20:04
Antworten
MToenhardt

Sehr lecker, wir haben es heute zum Frühstück direkt aus der Pfanne gegessen...

27.11.2011 11:42
Antworten
laurinili

Also ein langweiliges Rührei kommt mir nicht mehr auf den Tisch! Das war sowas von lecker. Ich habe unter das Rührei eine schöne Scheibe Schwarzbrot gelegt, leicht angeröstet. ...mmh. Deshalb 5* von mir. LG Laurinili

03.03.2010 15:14
Antworten