Backen
Torte
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Festtagstorte à la Kalter Hund

auf den zweiten Blick doch nicht so aufwändig, für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. pfiffig 28.01.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

8 Ei(er)
170 g Mehl
170 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Margarine, oder Backtrennspray zum Einfetten

Für die Füllung:

2 Pck. Puddingpulver, Schokolade
600 ml Milch
75 g Zucker
250 g Butter, weich

Für den Guss:

½ Stück(e) Margarine
2 EL Milch
Kakaopulver
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Teig:
Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß steif schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker hinzufügen. Danach einzeln Eigelb hinzufügen und cremig schlagen. Mit einem Holzlöffel langsam das Mehl unterheben.
Tortenring mit Backtrennspray einsprühen oder mit Margarine einfetten und 6-7 EL Teig glatt verteilen. 6-7 Min. bei 180 Grad backen. Fertigen Kuchen entnehmen, Tortenring mit Margarine einfetten…
6-mal wiederholen, bis der Teig alle ist. (Es sollen 7 Scheiben werden. Gut abkühlen lassen.

Füllung:
Aus den Zutaten (außer Butter) den Pudding zubereiten und gut abkühlen. Die Butter mit dem Mixer cremig schlagen und löffelweise dem kalten Pudding hinzufügen.

Die dickste Kuchenscheibe als Boden verwenden. Darauf eine Portion Creme verteilen, die nächste Scheibe drauf legen usw. Die Torte 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guss:
Margarine in einem Topf zerlaufen lassen. 4-5 EL Puderzucker und 2-3 EL Kakao hinzufügen, mit Milch verrrühren. Wenn es zu flüssig ist, mehr Puderzucker und Kakao dazu geben. Auf der Torte verteilen. Torte nach Belieben dekorieren. Weitere 2 Stunden bis zum Verzehr kühlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Siri80

cool

21.11.2016 14:40
Antworten
MisaApplepie

Hatte vor ein paar Tagen endlich einen Anlass, diese Torte zu backen. Den Guss habe ich mit 250g Butter zubereitet, hab nämlich gedacht, dass sich "1/2 Stück Mararine" auf die übliche 500g Margarinepackung bezieht ^^;; Die Torte hat hier durchgehend positive Rückmeldungen bekommen, ein Foto existiert auch. c:

17.10.2015 22:49
Antworten
lala-la

ca. 100 Gramm

21.02.2010 17:48
Antworten
krölli

Wie viel ist ein halbes Stck.Margariene ? L.G.Krölli

21.02.2010 12:50
Antworten