Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.01.2010
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 175 (4)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2006
886 Beiträge (ø0,19/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rot und gelb
200 g Chinakohl
200 g Sojasprossen
Lauchzwiebel(n)
1 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
  Salz und Pfeffer
  Currypulver
20  WanTan - Teigblätter, TK, aus dem Asialaden
Ei(er), getrennt
  Paniermehl
  Für den Dip:
200 g Naturjoghurt oder Dickmilch
1 EL Senf, scharfer
1 Bund Petersilie
  Salz und Pfeffer
 n. B. Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten waschen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Chinakohl, Sojasprossen und Lauchzwiebeln waschen und klein schneiden. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin unter ständigen Rühren braten. Mit den Gewürzen abschmecken und etwas auskühlen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Eier trennen und das Eigelb unter die lauwarme Gemüsefüllung mischen.

Das Eiweiß etwas aufschlagen und die Wantanblätter damit bestreichen. Mit Paniermehl bestreuen und auf jedes Teigblatt einen EL Füllung geben. Die Seiten einschlagen und die Wantans einrollen. Die Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech mit der Naht nach unten legen und nochmals mit Eiweiß bestreichen. In ca. 12 Minuten goldgelb backen.

Für den Dip die Petersilie fein hacken und mit dem Senf in den Joghurt rühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken.