gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.01.2010



Zutaten

für
3 Kürbis(se) (Hokkaido)
600 g Möhre(n)
5 cm Ingwerwurzel
1 Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
1 Zitrone(n), den Saft davon
Sojasauce
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kürbisse abwaschen, aushöhlen und würfeln. Möhren, Ingwer und Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.

Alles zusammen in Butter anschwitzen, mit der Gemüsebrühe aufgießen und in ca. 20 min. weich kochen. Dann sehr fein pürieren und die Kokosmilch sowie den Zitronensaft unterrühren. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DreaRonja

kann man bitte die Gramm Zahl angeben statt die Anzahl Kürbisse?

07.10.2019 18:11
Antworten
lisamaus7

Ein simples und äußerst leckeres Süppchen !! Gestern Abend gemacht, ich schwelge immer noch. Nachdem ich keine 3 kleinen Kürbisse hatte, sondern einen größeren, habe ich die anderen Mengen einfach gefühlsmäßig angepasst. Zitrone und Ingwer sind das i-Tüpfelchen!

28.10.2015 07:14
Antworten
movostu

Sehr lecker! Nahm allerdings nur einen Spritzer Zitrone und nur die Hälfte Kokosmilch. Gruß movostu

06.05.2015 13:50
Antworten
Blauhilde

Das Rezept finde ich sehr interessant, wage mich aber noch nicht dran, weil mir die Angabe der Kürbismenge zu ungenau ist. Es gibt kleine bis große Hokkaidos. Wie sollte die Menge in kg im Verhältnis zu den Möhren in etwa sein? Lieben Dank für eine baldige Antwort! Blauhilde

07.12.2014 10:52
Antworten
IngaCa

Meine Mutter und ich haben diese Suppe vor Kurzem gemacht. Wir hatten beide noch nie etwas aus Kürbissen gemacht und waren absolut begeistert von dem Ergebnis! Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept!!! Wir haben beide unser neues Lieblingsessen gefunden :-) Von der Menge her war es für zwei Leute zwar zu viel, aber die Suppe lässt sich sehr gut einfrieren. Gerade eben haben wir einen Teil aufgetaut und sie schmeckt immer noch absolut fantastisch :-) Auch mein Bruder liebt diese Suppe :-) (Rezept wurde gleich weitergegeben) Viele Grüße Inga

13.10.2013 20:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Suppe ist wirklich lecker. Sie hat mich sogar überzeugt, dass man doch ab und zu mit Ingwer kochen kann :o)

04.11.2012 21:10
Antworten