Creme
Dessert
Frucht
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladen - Birnencreme

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.01.2010



Zutaten

für
250 g Sahnequark
1 Pck. Pudding (Schoko)
2 EL Zucker
½ Liter Milch
1 Schuss Sahne
2 kleine Birne(n)
einige Schokoladenraspel
etwas Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Sahnequark in einer Schüssel glatt rühren. Das Schokopuddingpulver mit dem Zucker und etwas Milch anrühren, die restliche Milch erhitzen, das Pulver einrühren und einen Pudding kochen. Den Pudding erkalten lassen und unter den Quark ziehen. Mit Zucker nach Geschmack süßen, mit etwas Sahne verfeinern und kleine Birnenwürfel unterheben.

In vier dekorative Gläser oder Schalen füllen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Mit Birnenstückchen garnieren, mit Schokoraspeln bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Die Grundidee ist sehr gut, nur der Topfen im Pudding hat mir nicht geschmeckt. Werde es nochmal ohne machen. LG Estrella

08.09.2019 17:01
Antworten
angelika1m

Hallo, Schoko, Birne und Sahne - immer wieder lecker ! LG, Angelika

27.02.2016 18:58
Antworten
Gabisess

Hallo, einfaches und doch leckeres Dessert... ... die Familie war begeistert .... Foto ist auf dem Weg!! LG Gabisess

20.12.2011 10:08
Antworten
fricki

Hallo LaChica06, eine gute Idee, den Pudding mit Quark zu verrühren. Würde allerdings beim nächsten Mal die doppelte Menge Schokopudding nehmen. Wir mögen es gerne schokoladig ... ;-) LG fricki

12.10.2011 13:48
Antworten