Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.01.2010
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 379 (4)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerbrust
Ei(er), gekocht, geschält, gesechstelt
750 g Kartoffel(n), fest kochende
6 große Karotte(n), geschält, in feine Würfel geschnitten
1 Bund Lauchzwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
1 gr. Dose/n Mais
1 Handvoll Kresse zum Garnieren
1 Glas Salatcreme mit Joghurt
  Salz und Pfeffer
  Chili
  Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnchenbrust würzen und von beiden Seiten kurz anbraten. Meine Würzmischung besteht aus Salz, Pfeffer, Chili und viel Paprikapulver, sie können aber auch beliebig anders würzen.

Dann die angebratene Hühnchenbrust in den auf 80°C (mit dem Thermometer prüfen, bei Schwankungen ausgleichen) vorgeheizten Ofen (am besten die ofenfeste Form gleich im Ofen mit erhitzen) 30 Minuten braten.

Die Kartoffeln gut waschen und mit Schale kochen. Die Karotten und die Lauchzwiebeln fein schneiden und gleich alles in einer Schüssel mischen. Den Mais und die Salatcreme zugeben. Die Kartoffeln abschütten und grob geschnitten mit unter das Gemüse mischen (mit oder ohne Schale).

Dann auf Tellern anrichten, die geschnittenen Eier darauf verteilen und etwas Kresse darüber streuen, die Hühnchenbrust dazu und fertig. Schmeckt auch am nächsten Tag noch bestens.

Sowohl für eine Person als auch für viele Gäste leicht und schnell zuzubereiten. Warm oder kalt besonders lecker durch die 80°C Methode.