Spinat - Käseknödel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 26.01.2010 482 kcal



Zutaten

für
1 kg Blattspinat, TK
100 g Brötchen, vom Vortag, ca. 3 Stück
80 g Brot(e) (Schüttelbrot oder Vinschgauer)
150 ml Milch
5 Stiel/e Petersilie
2 Zwiebel(n)
2 Stück(e) Knoblauchzehe(n)
100 g Butter
180 g Käse (Greyerzer)
2 m.-große Ei(er)
60 g Mehl
Salz
Pfeffer
Muskat
300 ml Gemüsebrühe
50 g Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
482
Eiweiß
21,94 g
Fett
30,10 g
Kohlenhydr.
29,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Blattspinat auftauen und gut abtropfen lassen.
Brötchen in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden. Schüttelbrot zu Bröseln zerkleinern, mit der Hand oder der Küchenmaschine. Brot und Brötchen mit leicht erwärmter Milch übergießen.
Petersile hacken. Zwiebel und Knoblauchzehen schälen, würfeln und in etwas Butter glasig dünsten.
Spinat gut ausdrücken und fein hacken. Zu den Zwiebeln geben und kurz mit andünsten. Spinat und Petersilie zum Brot in die Schüssel geben und vermischen. Greyerzer in feine Würfel schneiden. Eier und Mehl zur Brotmasse geben. Käse untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Masse 45 min. abgedeckt ruhen lassen. Danach ca. 18 kleine Knödel formen (Durchmesser ca. 4 cm).

Ich habe die Knödel in Klarsichtfolie gepackt und fest verschlossen, so läuft kein Käse raus und die Knödel fallen nicht auseinander. Aber das muss man nicht tun, natürlich kann man sie auch mit etwas mehr Mehl zubereiten und wie normale Semmelknödel kochen.

Bei beiden Varianten wird so gekocht:
Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel vorsichtig hineingeben. Das Wasser einmal aufkochen lassen und dann die Temperatur verringern. Bei geschlossenem Topf die Knödel 12-15 min. gar ziehen lassen.
Knödel aus dem Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen (Küchenpapier, Sieb). 80 g Butter und die Brühe in einer Pfanne zum Kochen bringen. Knödel in der kochenden Brühe schwenken, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Knödel mit Butter-Brühe und Parmesan anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karottenstix

spinatknödel sind ein eigenständiges Gericht ohne Beilage, außer vielleicht einen gemischten Salat. Lecker!!!

21.02.2017 08:15
Antworten
zuckerbeerle

Also wir hatten Putenfleich dazu, als vegetarische Alternative gehen auch Rühr-/ oder Spiegeleier. Eigentlich passt alles dazu was man zu "normalem" Spinat essen würde.

17.04.2011 19:35
Antworten
Sprott1973

Was kann man dazu essen ? Gruß Sprott1973

17.04.2011 17:04
Antworten