Dessert
einfach
Frucht
Herbst
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Granatapfeldessert

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.01.2010



Zutaten

für
1 Granatapfel
1 Becher Sauerrahm
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Granatapfel öffnen und die Kerne von den bitteren Zwischenhäuten trennen. Am einfachsten halbiert man den Granatapfel längs mit dem Messer, legt die Hälfte mit der Schale nach oben in die eine Hand (mit gespreizten Fingern) und schlägt mit einem Esslöffel ein paar Mal auf die Schale. Die Kerne plumpsen dann durch die Finger. In einer Schüssel oder einem tiefen Teller auffangen).

Einen Becher Sauerrahm (200 oder 250 g) über die Granatapfelkerne geben, 1 Päckchen Vanillezucker dazugeben, umrühren.

Zum Servieren in 2 Dessertschalen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

sehr gut, vielen dank!

07.11.2019 16:25
Antworten
patty89

Hallo simpel, schnell und sehr lecker. Danke fürs Rezept LG Patty

19.02.2016 17:09
Antworten
grenadier

Es ist absolut mein Lieblingsdessert geworden. Ich verfeinere es mit kleinen Schokoladensplittern, dunkle Schokolade von Sarotti Nr.1 z.B. mit Kakaosplittern schmeckt besonders gut.

12.12.2015 08:39
Antworten
Juulee

Super einfach - aber super gut ! LG Juulee

15.11.2012 17:28
Antworten
Dumbledore1005

Lecker, schnell und gesund. Danke fürs Rezept ;-)

12.11.2012 07:52
Antworten