Elisenlebkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (118 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.11.2003



Zutaten

für
5 Ei(er)
500 g Zucker
2 TL Zimt
¾ TL Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Muskat - Blüte
1 Msp. Kardamom
2 Zitrone(n), (davon nur die Schale)
½ Zitrone(n), (davon nur den Saft)
100 g Zitronat
100 g Orangeat
500 g Mandel(n), mit Schale gemahlene oder die Hälfte Nüsse (evtl bis 650 g)
Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren, die Gewürze zugeben, gut vermischen.
Das Orangeat und Zitronat sehr fein hacken, anschließend ebenfalls unterrühren. 500 - 650 g Mandeln (oder die Hälfte Nüsse) gerieben (mit Schale) unterrühren (muss eine streichfähige, nicht zu flüssige Masse ergeben.
Ca 1 cm dick auf Oblaten streichen, einige Stunden ruhen lassen.
Bei 150-160 Grad langsam 20-25 Minuten backen.
Nach dem Erkalten mit Schokolade bestreichen.
Tipp: Wenn die Gewürze schlecht zu bekommen sind, dann tut es auch ein fertiges Lebkuchengewürz.
Bitte nicht zu lange backen, müssen beim rausnehmen noch sehr weich sein!!!! Einfach Vertrauen haben zu der Backzeit, die Lebkuchen werden sonst hart!!!!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stuffziene

Ich habe 200g Zucker genommen und werde auf 150g reduzieren, sonst 1A.

18.10.2020 18:30
Antworten
ibinjc

nur 400g Zucker nehmen

25.09.2020 10:07
Antworten
kälbi

Ich habe braunen Zucker verwendet und auch stark reduziert. Ansonsten sehr leckere Lebkuchen. LG Petra

18.11.2019 15:02
Antworten
sasskiia

habe gestern den Teig gemacht und heute gebacken. habe 2 Bleche gleichzeitig bei Umluft in den Ofen. nach 17 Minuten waren sie außen schon ziemlich Braun. Nach dem erkalten habe ich einen probiert. Geschmacklich echt gut, aber innen sehr matschig teigig. Ist das normal?

14.11.2019 17:53
Antworten
Rezeptdealer_

Das klingt mir nach unzureichender Standzeit. Die bestrichenen Oblaten sollten tatsächlich einige Stunden ruhen bevor sie in den Ofen kommen. Von außen sollten sie vor dem Backen bereits trocken sein.

23.11.2019 14:01
Antworten
Alexandradiezweite

Also wenn ihr es Euch ganz einfach machen wollt, dann nehmt fertiges Lebkuchengewürz. Man muß dann nicht so viele Einzelsachen kaufen und es tut dem Geschmack keinen Abbruch, es sei denn, Euch stört ein Gewürz in der Mischung. Dann bleibt nur der Einzelkauf;-)))) Liebe Grüße Alex PS: Das nächste Weihnachten kommt bestimmt!!!!!

12.02.2004 16:22
Antworten
DjSaKu

Die Muskatblüte, die auch Macis genannt wird, ist die getrocknete Samenhülle der Muskatnuß. Die Muskatfrucht wird vom Fruchtfleisch befreit, dann wird vorsichtig die Samenhülle gelöst und getrocknet. Auf 400 Kilogramm Muskatnuß fällt 1 Kilogramm Muskatblüte an. Muskatblüte ist daher ein wertvolles und teures Gewürz. Sein Aroma ist milder als das der Muskatnuß. Muskat-Blüte bekommt man in den meisten Supermärkten, mit gut sortiertem Gewürzregal...

03.12.2003 18:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab mir das Rezept gleich gespeichert! Hört sich gut und nicht zu umständlich an! Dankeschön sagt Pastafan @acigrand Muskat-Blüte bekommst du in jedem Lebensmittelgeschäft!Ist erhältlich in kleinen Tütchen im Gewürzregal!!

19.11.2003 13:18
Antworten
acigrand

Wo kann man denn Muskat - Blüte bekommen? Oder geht im Notfall auch geriebene Muskatnuss? LG Aci

18.11.2003 09:01
Antworten
Joanaengal20

Beim rewe gibt es das ist wohl so ein weihnachts sortiment hab es heute dort gekauft die haben aber auch die lebkuchen fertig mischung

12.11.2018 15:04
Antworten