Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Pilze
Saucen
Schnell
Schwein
Sommer
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Champignons und Zucchini

mit Bandnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.01.2010



Zutaten

für
15 g Pinienkerne
200 g Champignons
200 g Zucchini, kleine
1 Zwiebel(n)
½ g Rosmarin, klein gehackt
50 g Schinkenspeck, mild geräuchert
250 g Bandnudeln
150 ml Gemüsebrühe
50 g Sahne
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Pflanzenöl
Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Pinienkerne in der trockenen Pfanne goldgelb rösten und dann auf einem Teller abkühlen lassen.

Die Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Champignons säubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Schinken in Streifen schneiden und noch zweimal quer durchschneiden.

Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Etwas Pflanzenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Schinken und Rosmarin dazugeben und ca. 2 Minuten mit anbraten. Champignons und Zucchini in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten dünsten. Die Sahne einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln unterheben, kurz durchschwenken, dann alles auf zwei tiefe Teller verteilen und mit Pinienkernen bestreut servieren. Dazu kann man noch frisch geriebenen Parmesan reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kafra

Gerade eben sind wir fertig mit dem Mittagessen. Es gab dieses Gericht. Die Mengen habe ich "frei Schnauze" zusammen geschnippelt und zusätzlich 2 rote Spitzpaprika (die mussten weg). Uns allen hat es sehr gut geschmeckt und wir sind uns einig: Das gibt es wieder mal!

08.07.2018 12:44
Antworten
Fischadler

Hatte heute statt Nudeln Hirse genommen. Kann ich aber nicht empfehlen. Mit Nudeln schmeckt es besser.

30.05.2017 12:50
Antworten
cassie68

Heute schon zum wiederholten Male gemacht. Ich finde Pinienkerne (oder alternativ auch die preiswerte Lösung mit Sonnenblumenkernen) geben den absoluten Pfiff. Statt Bacon hatten wir heute mal wieder die Alternative Garnelen gewählt. Macht das Gericht noch edler. Sehr lecker, immer wieder gerne! LG Cassie

08.04.2016 12:23
Antworten
Fischadler

Immer wieder lecker! Hatte keinen Schinken, schmeckt auch ohne.

19.09.2015 12:29
Antworten
Juulee

Ein richtig leckeres Pastagericht, das uns allerbestens geschmeckt hat. Durch den Schinken kann man komplett auf die Zugabe von Salz verzichten. Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass ich die Pinienkerne vergessen habe (obwohl ich welche da hatte). Aber es wird ja ein nächstes Mal geben für dieses feine Gericht. LG Juulee

21.06.2015 16:53
Antworten
Spaßhäschen83

Ein leckeres Rezept! Ich liebe Pinienkerne!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das wird es bei mir die nächste Zeit öfter geben, da die Zucchini-Zeit bei uns gerade erst anfängt ;) Foto ist auch hochgeladen. Liebe Grüße Spaßhäschen83

14.07.2011 17:41
Antworten
jandark

einfach gemacht lecker gegessen 5 Sterne verdient gruß jan

11.07.2011 18:44
Antworten
Siane

Hallo, 5***** für dieses tolle Rezept. Werde ich wohl öfter machen, jetzt wo die Zucchini im Garten wuchern. War auch ohne Pinienkerne sehr lecker, dafür mit viel Parmesan. Statt Sahne habe ich Cremefine verwendet, aber die doppelte Menge, wir mögens gerne soßig ;-) Danke für das schöne Rezept. LG Siane

08.07.2011 08:07
Antworten
dragoz

Hallo, mir hat es auch sehr gut geschmeckt! Die Zucchini werde ich das nächste mal eher klein würfeln, mit den Scheiben war das Mischen mit den Nudeln etwas schwierig. Könnte mir auch vorstellen, dass das mit Austernpilzen sehr lecker schmecken würde, werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Den Parmesan habe ich dazu nicht gebraucht. Danke fürs Rezept, dragoz

20.07.2010 22:51
Antworten
konni58

Hallo, durfte dieses Gericht vom „der-rotter“ direkt Probieren und es hat sehr gut Geschmeckt. Gruß Konni

06.02.2010 19:32
Antworten