Weißer Schoko - Erdbeerkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 14.11.2003 305 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei(er), davon das Eiweiß
100 g Butter, kalt, in Flöckchen
200 ml Schlagsahne
200 g Kuvertüre, (weiße Kuvertüre), grob gehackt
2 Ei(er), davon das Eigelb
1 EL Limettensaft
500 g Erdbeeren
1 Pkt. Tortenguss
250 ml Saft, hell oder rot

Nährwerte pro Portion

kcal
305
Eiweiß
5,71 g
Fett
15,36 g
Kohlenhydr.
35,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Für den Teig Mehl, Zucker, Eiweiß und Butter zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten, kalt stellen.
Zu einem Kreis von 28 cm Durchmesser ausrollen, eine Springform von 26 cm Größe damit auslegen, 2 cm hohen Rand formen.
Für die Füllung Sahne erhitzen, gehackte Kuvertüre darin schmelzen, gut verrühren, etwas abkühlen lassen. Eigelbe und Limettensaft unterrühren. Bei 175 Grad ca. 25 min backen - Füllung ist dann noch weich! Kuchen abkühlen lassen, 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Für den Belag die geputzten Erdbeeren längs in Scheiben schneiden, ziegelartig in Kreisen auf der Torte anordnen. Mit Tortenguss überziehen (mit hellem kommen die hellen Innenflächen der Erdbeeren schöner zu Geltung!)

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

longlash

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt: für den Teig 50 g gemahlene Mandeln, 50 g Speisestärke und 100 g Dinkelmehl, den Rest lt Rezept Für die Creme nur 150g weiße Schokolade u sonst nach Rezept. Ist superlecker geworden. Und der Kuchen sieht leckerer aus u schmeckt mit dem roten Traubensaft-Tortenguss auch besser. Die Erdbeeren habe ich lediglich mit ein wenig Vanillezucker gesüßt, weil sie noch nicht so doll nach Erdbeere geschmeckt haben.

09.05.2016 22:31
Antworten
geelinde

Der Kuchen war schnell und einfach gemacht, danke fürs Rezept! Beim nächsten Mal würde ich vllt. tatsächlich die Creme etwas dünner machen (vllt. 2/3 der Menge), das würde mir persönlich ausreichen. Aber trotzdem: echt lecker! Habe auch ein Bild hochgeladen, denn der Kuchen ist auch optisch einfach schön.

06.05.2016 19:30
Antworten
Kirsten1962_neu

Habe den Kuchen gestern zum ersten Mal probiert! Toll! Hat allen super geschmeckt - ist halt einfach mal was anderes!

11.04.2016 15:51
Antworten
astridkos

Schon oft gebacken,weil super lecker.Lasse nur den Tortenguss weg,den mag ich nicht .Ist mal was anderes und ist bei jeder feier gut angekommen.Vielen Dank

07.06.2015 13:23
Antworten
manisa

Habe den Kuchen gestern abend (Samstag) fürs WE fertig gemacht Jetzt (12.00 Uhr, Sonntag) ist schon über die Hälfte weg. Mein Sohn meint: "Bombe". Also wirklich lecker..... Danke fürs Rezept LG manisa

12.06.2011 12:00
Antworten
laelle

Der Kuchen ist lecker! Allerdings bereitet er mir beim Backen Schwierigkeiten!?? Ich habe ihn jetzt dreimal versucht! Der Teig wirft Blasen und er wird immer "speckig"!? Was mache ich falsch??

09.07.2006 19:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

@Fabian: Die Füllung wird mitgebacken - die Erdbeeren natürlich erst hinterher aufgelegt. LG Angie

20.06.2005 08:26
Antworten
Alley

Weil die Erdbeeren gerade so lecker sind, habe ich deutlich mehr genommen als angegeben. Der Kuchen war soooo lecker, danke für das tolle Rezept!

19.06.2005 16:47
Antworten
Khadgar

Hallo Angie! Backe ich die Füllung mit, oder backe ich nur den Mürbeteig und streiche danach die Füllung drauf? Der Kuchen hört sich superlecker an! Gruß, Fabian

17.06.2005 19:57
Antworten
Jeanny01

ich bin zwar nicht gerade ein backprofi, aber an diesen kuchen musste ich mich einfach herantrauen und er ist mir gelungen. er ist von der herstellung her sehr einfach und wirklich suuuuuuperlecker, ich kann ihn nur empfehlen. beim nächsten mal würde ich allerdings doch lieber den roten tortenguss nehmen, sieht meiner meinung nach noch appetitlicher aus. die erdbeeren habe ich bei einer menge von 500 gr. ca. 1/2 cm dick geschnitten, so reichten die scheiben genau aus. vielen dank für das schöne rezept, angie !!! lg, jeanny01

05.06.2005 10:34
Antworten