Apfeltarte klassisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

so richtig easy - so richtig basic

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 25.01.2010 2063 kcal



Zutaten

für
160 g Mehl
50 g Puderzucker, gesiebt
100 g Butter, kalt, in Stücken
1 Prise(n) Salz
1 Eigelb
2 Äpfel, säuerlich
2 EL Zitronensaft
2 EL Zucker, braun
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2063
Eiweiß
20,53 g
Fett
115,40 g
Kohlenhydr.
238,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Mehl mit dem Puderzucker, dem Eigelb, Salz und den Butterstücken zu einer glatten Teigkugel verarbeiten. Am besten mit den Händen die Butter fest mit den Zutaten zerdrücken. 1 Std. kalt stellen.

Teig dünn ausrollen und in eine gefettete Tarteform geben (ca. 20-24 cm Durchmesser). Vorsichtig in den Rändern der Form festdrücken und den Überstand am Rand abschneiden.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in 1 cm breite Spalten schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft mischen. Den Teig mit den Apfelspalten dachziegelartig belegen und mit dem braunen Zucker bestreuen.

Die Tarte im auf 200°C vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene 30-35 Minuten goldbraun backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

friedahoffwoman

Wunderbares Rezept! Habe nach dem Backen noch etwas Apfel-Gelee auf der Tarte verteilt :)

09.10.2021 23:19
Antworten
Claus1966

Dazu fällt mir nur ein ein: So, genau so muss eine Apfeltarte sein. Einfach, aber oberlecker.

29.11.2018 17:45
Antworten
Wauwi90

Dankeschön 😊

11.06.2018 20:58
Antworten
Wauwi90

Hat einer von den Kuchen schon mal als Blechkuchen probiert und wenn ja,habt ihr die Mengen verdoppelt oder verdreifacht? Danke schon mal für eure Kommentare 😊 LG Wauwi90

08.06.2018 17:20
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Wauwi90, in diesem thread findest Du eine Umrechentabelle: http://www.chefkoch.de/forum/2,35,306351/brauche-eure-hilfe-beim-umrechnen.html Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.06.2018 11:14
Antworten
ReginaS

habe das Rezept in Frankreich im Urlaub ausprobiert........ein Gedicht!! LG

23.08.2014 09:29
Antworten
Erkin

Boahhhhh deine Tart war soooooo lecker. Ich hatte keinen braunen Zucker habe einfach normalen Zucker mit Zimt gemischt und drübergestreut. 5 Sterne Top!

05.10.2013 17:29
Antworten
hexenküche01

Vielen Danke für diese PERFEKTE Tarte. Wenig Aufwand und Zutaten aber ein Ergebnis welches sich nicht toppen lässt. Ich habe die Mengen verdoppelt und in einer 30er Form gebacken. Hat alles super gepasst. Wenn ich könnte würde ich auch 10 Sterne geben. Bild folgt. Liebe Grüße Gabi

31.08.2013 15:16
Antworten
SchnitzelAtChefkoch

Danke Phillip ... Diese Tarte ist die pure Gaumenfreude!!! Genießen wie Gott in Frankreich ;o)

17.08.2013 23:10
Antworten
frestra

Diese Apfeltarte ist wirklich richtig easy und richtig basic. UND: SUPERLECKER!!! Hat sich mit großem Erfolg zu einem unserer Standard-Desserts für die Gästebewirtung entwickelt.

17.10.2010 17:52
Antworten