Pizzamuffins


Rezept speichern  Speichern

mit Tomaten und Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.01.2010 2187 kcal



Zutaten

für
125 g Mozzarella
1 Paprikaschote(n)
250 g Mehl
2 TL Backpulver
½ TL Natron
1 TL Salz
1 TL Oregano
1 Ei(er)
50 ml Olivenöl
150 ml Buttermilch
100 g Tomate(n), passierte oder frische
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Parmesan, gerieben
Fett, für die Förmchen

Nährwerte pro Portion

kcal
2187
Eiweiß
72,26 g
Fett
119,84 g
Kohlenhydr.
201,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Muffinförmchen einfetten.

Den Mozzarella abtropfen lassen, die Paprika waschen, putzen und beides klein würfeln. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und mit Natron, Salz, Pfeffer und Oregano mischen. Mozzarella und Paprikawürfe unterrühren. In einer SChüssel das Ei mit Öl, Buttermilch und den Tomaten verquirlen. Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken. DIe Mehlmischung unterheben und den Teig in die Förmchen füllen. Mit Parmesan bestreuen, 20 bis 25 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Varianten:
Buttermilch durch 125 ml Milch ersetzen.
Den Mozzarella durch andere Käsesorten ersetzen bzw. mehrere mischen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NiniPoldine

Habe sie heute auch mit Milch und frischen Tomaten gemacht. Dazu hab es einen Salat und Kräuterquark. Es hat geschmeckt, aber war ein bisschen fade. das nächste mal würde ich noch würzigeren Käse, Salami und Schinken dazu tun. Aber gutes Grundrezept!

27.08.2018 19:24
Antworten
julaa

DIe Muffins an sich haben kienen 'trockenen"Teig ,wie man sie von normalen Mufins kennt, dennoch kann ich leider nciht sagen wieso er bei dir matschig wurde,..ich mache ihn immer so und er wurde nie matschig bei mir,.. Liebe Grüße

14.04.2011 16:19
Antworten
winn17

bei mir ist das Ganze ziemlich matschig geworden. Was habe ich falsch gemacht?

22.02.2011 17:44
Antworten
aggy89

ich habe dieses rezept heute ausprobiert und finde es super! ich habe es allerdings noch etwas abgewandelt und pilze, mais, gewürfelte salami, gauda, und zwiebeln dazu gegeben. den knoblauch habe ich durch knoblauchöl ersetzt. (dafür das olivenöl weg gelassen) die muffins sind schön locker und lecker geworden! danke für das tolle rezept!

05.02.2011 12:26
Antworten
julaa

Hey blu, ICh habe auch oft Milch anstatt Buttermilch genommen,und ja mein Teig ist auch von der Konsistenz her eher wässriger Brotteig,aber bei mir ist es immer ganz gut geworden ,DAnke Für die Bewertung ;O) ich werde es mal kochtechnisch ausprobieren;O) lg

13.02.2010 20:58
Antworten
blu

Hallo, ich habe dein Rezept mit Milch und frischen Tomaten probiert. Mir war allerdings der Teig zu trocken. Vor dem Backen war die Konsistenz wie ein etwas zu feuchter Brotteig. (Muss das so sein?) Ich denke, dass passierte Tomate eher geeignet wäre oder man bei frischen Tomaten mehr Milch dazu tun sollte. Grüße, blu

09.02.2010 20:28
Antworten