Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2010
gespeichert: 229 (0)*
gedruckt: 1.790 (1)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2008
1.725 Beiträge (ø0,44/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
6 große Roulade(n), vom Rind, dünn geschnitten
  Salz
  Pfeffer, (Pariser Pfeffer und bunter Pfeffer)
6 TL, gehäuft Senf, mittelscharfer
1 Bund Petersilie, gehackt, frisch oder TK
2 große Zwiebel(n), klein gewürfelt
2 m.-große Karotte(n), klein gewürfelt
1/2 Stange/n Lauch, kleingeschnitten
200 g Schinken, (Katenschinken), gewürfelt
2 EL Palmfett
200 ml Rotwein, (Dornfelder)
1 EL Tomatenmark, dreifach konzentiert
 etwas Kümmelpulver
1 kleine Pastinake(n), fein gehackt, wahlweise Knollensellerie
Knoblauchzehe(n), klein gehackt
1 TL Fondor
 etwas Muskat
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Joghurt
1 Pck. Bratensauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rouladen waschen, trocken tupfen, von beiden Seiten nur ganz leicht salzen und mit etwas Pariser Pfeffermischung bestreuen. Jede Roulade erst mit Senf bestreichen und darauf eine Mischung aus Petersilie, Zwiebeln, Karotten und Lauch verteilen, es soll jedoch ein wenig von dem Gemüse übrig bleiben. Darauf noch den gewürfelten Katenschinken streuen, dann die Seiten einschlagen und die Rouladen einrollen. Mit Rouladennadeln bzw. Zahnstochern fixieren.

Die Rouladen in einem Bräter mit heißem Palmfett von allen Seiten scharf anbraten, das übrig gebliebene Gemüse, die Pastinaken und den gehackten Knoblauch dazugeben und alles unter Rühren anrösten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten, mit Rotwein ablöschen und den Wein einkochen lassen. Dann die Brühe angießen, den geschlossenen Bräter in den vorgeheizten Backofen schieben und die Rouladen bei 140°C etwa 2 Stunden schmoren. Nach der Halbzeit die Rouladen einmal wenden und bei Bedarf noch etwas Wasser nachgießen.

Vor dem Servieren den Joghurt und den Saucenwürfel unterrühren, aufkochen lassen und die Sauce abschmecken.

Als Beilage empfehle ich Specksemmelknödel und Kartoffelsalat.