Früchte - Tiramisu


Rezept speichern  Speichern

mit Butterkeksen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 24.01.2010



Zutaten

für
3 Becher Quark, evtl. Magerquark, große Becher
750 g Naturjoghurt
2 Pck. Keks(e) (Butterkekse)
750 g Früchte (TK, z. B. Himbeeren)
n. B. Zucker
1 Schuss Grenadine
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Ihr nehmt ein wenig Naturjoghurt und verteilt diesen hauchdünn auf dem Boden der Auflaufform. Das bestreut ihr nun leicht mit Zucker.

Dann nehmt Ihr den Quark und rührt ihn so lange mit Naturjoghurt auf, bis die Konsistenz nicht mehr zu steif und auch nicht zu weich ist. Danach müsst Ihr die Masse nach Geschmack mit Zucker süßen.

Nun fangen wir mit dem Schichten an: Zuerst Butterkekse auf dem gezuckerten Joghurt verteilen. Danach nehmt Ihr die Beeren und verteilt sie über den Keksen, dies übergießt Ihr nun mit der dicken Quark-Joghurt-Masse und streicht es glatt. Danach kommt nochmals eine Schicht Butterkekse, dann wieder Beeren und dann wieder die Quark-Joghurt-Masse.

Wenn dies nun fertig ist, setzt Ihr oben ein paar Beeren zum Garnieren drauf und könnt nach Belieben ein paar Spritzer Grenadine-Sirup darauf verteilen. Dies süßt nicht nur ein wenig, sondern sieht auch noch super aus.

Das Ganze reicht für eine Auflaufform. Also für ca. 4 - 6 Personen. Das Früchte-Tiramisu sollte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen. Besser wäre es allerdings, wenn es über Nacht ziehen könnte.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Wirklich sehr lecker und schnell gemacht! Auch die Zutaten hat man immer zu Hause, sehr praktisch. Ich habe das Ganze in Gläsern angerichtet, sah super aus! Danke für das tolle Rezept! GLG Kathi

09.07.2014 21:40
Antworten