einfach
Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Party
Schmoren
Schnell
Schwein
Sommer
spezial
Suppe
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Deftiger Hähncheneintopf

als SiS - Abendessen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.01.2010



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
4 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
4 Paprikaschote(n), grün
4 Stange/n Staudensellerie
1 kg Tomate(n)
200 g Schinken, mager, geräuchert, am Stück
300 g Cabanossi
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
4 EL Olivenöl
500 ml Geflügelfond
500 g Tomate(n), passiert
2 TL Thymian, getrocknet
1 Bund Lauchzwiebel(n)
3 Stiele Liebstöckel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, alles Gemüse putzen, waschen und klein schneiden (wer mag, kann die Tomaten vorher entkernen). Den Schinken würfeln und die Cabanossi in Scheiben schneiden.

Das Fleisch in heißem Öl anbraten, Schinkenwürfel, Wurstscheiben, Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Staudensellerie nach und nach dazugeben und kurz anbraten. Die Tomaten dazugeben und mit Geflügelfond und passierten Tomaten ablöschen (bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben). Mit Salz (Vorsicht, Schinken und Cabanossi sind schon salzig, evtl. lieber nachsalzen), Pfeffer, Cayennepfeffer und Thymian herzhaft würzen. Aufkochen lassen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, den Liebstöckel hacken und kurz vor Ende zum Eintopf geben.

Dieses Gericht eignet sich auch als Mitternachtssüppchen bei Feiern oder Festen.

SiS - Abendessen geeignet (Tagesfettmenge berücksichtigen), für mittags Baguette oder Reis dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Melli7782

mega lecker. 5* habe noch Kartoffeln und Karotten dazu gegeben. Dafür Sellerie, Schinken und Liebstöckel weggelassen.

11.12.2017 17:38
Antworten
Wissi09

Habe das Rezept heute wiedergefunden 😁 habe es schon mal auf einer Feier gemacht und es ist bei den Gästen und auch bei mir, sehr gut angekommen. Ich würze es gerne wie ein Jambalaya, etwas schärfer aber es ist ein schnelles, sehr leckeres Rezept, deshalb alle Sterne.

02.12.2017 14:26
Antworten
Hamburger1963

Gestern gekocht. ..wirklich sehr gut. ..hab allerdings deutlich mehr Fleisch genommen. ...weniger Flüssigkeit. ...Dadurch war das ganze ziemlich kompakt. ....Beim würzen kann man Vollgas geben. ...Trotz Schinken und Wurst ...läuft..yammi

17.09.2017 21:46
Antworten
Arny88

Geiles Rezept!!! Schön einfach und super lecker... genau mein Geschmack, etwas mediterrane... Danke für die Idee

13.09.2017 20:12
Antworten
bbaker

Lieben Dank für dieses Rezept. Es war richtig lecker und hat sich 5 Sterne verdient. Jederzeit wieder 😊

27.05.2017 18:59
Antworten
Pfine

Hmmm, lecker! Allerdings hätte uns die Original-Menge nicht gereicht. Habe für 2 Personen die Menge für 3 Portionen gekocht - und das war nur deshalb genug, weil mein Mann noch fast ein halbes Pfund Reis und wir beide Salat dazu gegessen haben. Geschmacklich war's super! Habe allerdings die Cabanossi durch Rindersalami ersetzt. Danke für das Rezept!

11.04.2010 08:31
Antworten
mascha111

Vielen Dank für dieses Rezept! Hab den Liebstöckel weggelassen, da ich den nicht mag. Ansonsten hab ich mich genau an das Rezept gehalten. War wirklich sehr lecker und auch sehr sättigend. Sogar mein Mann meinte, dass ich diese Suppe gerne nochmal machen darf. Liebe Grüße mascha

16.02.2010 19:40
Antworten
Ragazza311

Es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Danke für die Bewertung. LG Ragazza

16.02.2010 22:58
Antworten
mimily

Hallo Ragazza311, ich habe heute abend das Rezept ausprobiert und muss sagen, es war sehr gut. Da ich EW-lastig esse, kam mir dieses Rezept wie gelegen, da es mal eine andere Zubereitung (mit der Cabanossi u. Schinken) hatte. Leider hatte ich keinen Stangensellerie, habe deshalb 2 Stangen Porree genommen. Zusätzlich habe ich noch mit 2 EL Creme fraiche die Soße etwas gebunden. Danke für dieses einfache, aber sehr gut schmeckende Rezept. Liebe Grüße mimily

15.02.2010 19:09
Antworten
Ragazza311

Hallo mimily, ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Gericht auch mit Porree sehr gut schmeckt. Creme fraiche rundet sicherlich den Geschmack noch ab. Ich habe aber darauf verzichtet, weil der Fettanteil durch die Cabanossi schon recht hoch ist. Vielen Dank für die positive Bewertung. LG Ragazza

15.02.2010 21:25
Antworten